ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Hymmen GmbH Maschinen und Anlagenbau

Hochpräzise Embossed-in-Register-Strukturen


Mit der von Hymmen auf der Ligna 2017 vorgestellten DLE-Technologie (Digital Lacquer Embossing) lassen sich auf Laminat und Designbeläge hochpräzise angepasste Embossed-in-Register-Strukturen (EIR) applizieren. Wie funktioniert die Neuentwicklung? Im Single-Pass-Digitaldruck (Jupiter-Line) wird ein transparentes Substrat in eine nicht vollständig ausgehärtete UV-Lackschicht gedruckt. Die Strukturen entstehen bei diesem Prozess durch physikalische und chemische Reaktionen, heißt es von dem Maschinenhersteller.

Das neue Verfahren lässt sich mit einem Druckbalken in Breiten von 70 mm bis 2.100 mm in bestehende Anlagen integrieren. Trotz des strukturgebenden Mediums bleiben laut Hymmen alle Eigenschaften des Lacks erhalten - Härte, Haftung und Kratzfestigkeit ebenso wie chemische Resistenzen. Die Strukturen verlaufen synchron zum Dekor der Oberfläche, egal ob es zuvor analog oder digital gedruckt worden ist.
aus Parkett Magazin 05/17 (Sortiment)