ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Egger:

Laminat hat ein unschlagbares Preis-/Leistungsverhältnis


Die europäische Laminatbodenindustrie steht aktuell vor mehreren Herausforderungen, welche jedoch aus meiner Sicht auch als große Chance gesehen werden können:

1. Stagnation bis rückläufige Entwicklung in Westeuropa - Wachstum in Osteuropa
Diese Entwicklung wird nachhaltig sein. Die Chance für unsere Branche besteht darin, die Wertigkeit von Laminatboden in Entwicklung und Vermarktung noch mehr in den Vordergrund zu stellen und den Konsumenten durch hochwertige, ansprechende und widerstandsfähige Produkte vom unschlagbaren Preis -/Leistungsverhältnis von Laminat zu überzeugen. Das gilt ganz besonders auch für die wachsenden Märkte. Wachstum darf nicht (mehr) dazu verleiten, nur auf Masse und weniger auf Wertigkeit zu setzen.

2. Individualisierung
Die Laminatbodenindustrie in Westeuropa ist mit Sicherheit die weltweit effizienteste. Zukünftig gilt es, Effizienz mit möglichst großer Individualität zu verknüpfen. Neue Dekor- und Oberflächentechnologien (Digitaldruck, 3D-Druck, etc.) werden die Produktionstechnologien revolutionieren.

3. Digitalisierung
Nicht nur die Produktions- und Logistikprozesse, sondern noch viel mehr die Einkaufsprozesse der Endverbraucher verlagern sich mehr und mehr in die digitale Welt. Wer es versteht, die einzelnen Stufen des Entscheidungsprozesses (Sichtbarkeit, Aufmerksamkeit, Präsenz am POS, Service und Loyalität) am besten zu bespielen, wird erfolgreich sein.

4. Konkurrenz durch andere Bodenbelagsarten
Da die Anforderungen der Endverbraucher immer individueller werden, wird auch der Konkurrenzdruck durch andere Bodenbelagsarten steigen. Das ist auch gut so! Er zwingt die Laminatbodenindustrie, sich auf die Stärken des Produktes zu konzentrieren und kontinuierlich an Produktverbesserungen und möglichen Markterweiterungen zu arbeiten. Das wird dem Produkt Laminatboden langfristig gut tun.
aus Parkett Magazin 05/17 (Wirtschaft)