ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

MMFA Verband der mehrschichtig modularen Fußbodenbeläge e.V.

MMFA tagt in Portugal


Weiterhin steigende Absatzzahlen für mehrschichtig modulare Fußbodenbeläge verkündete der MMFA auf seiner Jahrestagung 2017. Die Mitglieder erhielten außerdem Informationen über aktuelle Forschungsarbeiten und den nordamerikanischen Markt.

Im portugiesischen Porto fand in diesem Jahr die Mitgliederversammlung des Verbandes der mehrschichtig modularen Fußbodenbeläge (MMFA) statt. Drei Themenkomplexe standen dort im Fokus: die positive Absatzentwicklung der MMF-Beläge, die Forschungs- und Normungsarbeit des Verbandes sowie die Zusammenarbeit mit dem MFA, dem nordamerikanischen Schwesterverband.

Die jetzt für 2016 veröffentlichten Absatzzahlen der Verbandsmitglieder sind nochmals höher ausgefallen als die Prognosen aus dem Januar. In der MMFA-Produktklasse 1 (Substrate auf HDF-Basis mit Polymer-Auflage, ohne reine Lacksysteme) wurden weltweit 9,3 Mio. m2 verkauft, 19,2 % mehr 2015. Davon entfallen 80 % auf die D/A/CH-Märkte. In der Klasse 2 (Substrate auf Polymer- oder Polymerkomposit-Basis mit Polymerauflage und/oder Polymerlacksystem) wurden weltweit 34,4 Mio. m2 abgesetzt. Weil die Zahl der Mitglieder in diesem Segment im vergangenen Jahr stark angestiegen ist, verzichtet der Verband auf einen Vergleich mit 2015. Aber auch hier steigen die Verkaufsmengen an. Für die Klasse 3 (alle Bodenaufbauten, die nicht unter Klasse 1 oder 2 bzw. externe Normen fallen) verbieten kartellrechtliche Vorgaben bislang noch eine Publikation von Zahlen.

Erste Ergebnisse liegen hingegen vom Forschungsprojekt "Hot Spot" vor, das der MMFA gemeinsam mit dem Institut für Holztechnologie Dresden durchführt. Dabei geht es um die "oberseitige punktuelle Wärmebeanspruchung" ("hot spot") auf MMF-Böden - eine Situation, die in der Praxis u.a. bei raumhoher Verglasung durch Sonneneinstrahlung auftreten kann. Das Ziel sind praxistaugliche Testmethoden, die verschiedene Klicksysteme sowie unterschiedliche Unterlagsmaterialien berücksichtigen. Aber so weit ist es noch nicht.

Von der neu gegründeten Mulitlayer Flooring Association war deren Präsident Harlan Stone (Vertex Group) nach Porto gekommen. Nach seinen Angaben sind in Nordamerika Produkte mit Sandwich-Aufbau auf WPC (Waterproof Core) vorherrschend. Der MFA sieht die starren (rigid) Multilayer-Beläge in den kommenden Jahren als die am stärksten wachsende Bodenkategorie in den USA. Für das Jahr 2017 bezifferte Stone das nordamerikanische Marktvolumen für diese Böden auf ca. 500 Mio. USD. Der Fachhandel spiele seit 2012 bei der schnellen Verbreitung der Multilayer-Produkte eine zentrale Rolle.
aus BTH Heimtex 07/17 (Wirtschaft)