ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Kadeco Sonnenschutzsysteme GmbH

"Unser Stil ist modern und dekorativ"


Als Inspirationsquelle für neue Farben und Dessins nutzt Agnes Kattelmann auch die sozialen Medien. Die Geschäftsführerin und Leiterin des Designteams entscheidet über die Zusammenstellung der neuen Kollektionen. Trends spielen dabei immer eine wichtige Rolle.

BTH Heimtex: Frau Kattelmann, aktuell arbeiten Sie und Ihr Team an neuen Aluminium-Jalousien, Markisen und demnächst Rollos. Wann haben Sie mit der Ideenfindung begonnen? Wie gehen Sie dabei strategisch vor?

Agnes Kattelmann: Wir lassen uns ständig inspirieren, von unserer Umwelt, Reisen, Messeneuheiten der Textil- und Möbelbranche, Wohnmagazinen, Trendbüchern und anderen Publikationen von Design- und Trendagenturen. Auch die sozialen Medien sind hier interessant.

BTH Heimtex: Bei der Kollektionsgestaltung tragen Sie eine hohe Verantwortung. Die Auswahl an Farben, Dessins und Gewebevarianten muss den Endkunden gefallen. Wie treffen Sie Ihre Entscheidungen?

Kattelmann: Wichtig ist es, immer mit offenen Augen durch die Welt zu gehen, Veränderungen und Strömungen wahrzunehmen. Da unsere Produkte, zum Beispiel im Vergleich zur Mode, eher langlebig sind, müssen wir bei der Auswahl für neue Kollektionen immer entscheiden, welche der Trends das Potenzial für eine lange Laufzeit haben. Daraus resultiert, dass extravagante Dessins, Farben oder Oberflächen zwar als Eyecatcher ihren Weg in unsere Kollektionen finden, jedoch das Gesamterscheinungsbild nicht dominieren. Wir verstehen unseren Stil als modern und dekorativ.

BTH Heimtex: Bei Ihren drei Trendthemen für die Plissee-Karte Look 2017 setzen Sie auf pudrige Pastellnuancen, sanfte Farbverläufe auf Weiß und natürliche Grüntöne. Mit Blick auf die Farbpsychologie: Welche Stimmungen und Emotionen sind damit verknüpft?

Kattelmann: Pastell- und Pudertöne werden schnell als feminin oder süßlich charakterisiert. Jedoch kommt es maßgeblich auf die Kombination dieser Töne mit anderen Farben und natürlich auf die Größe der Fläche an, die sie im Raum einnehmen. Ein zartes Rosé als Akzentfarbe zu Grau und Weiß sowie Metalloberflächen wirkt cool und elegant. Ein leichtes Blau in Kombination zu Weiß und Accessoires aus Holz vermittelt das Gefühl von Frische, Leichtigkeit und einer Prise Meer. Grüntöne in allen Abstufungen verströmen ein natürliches Wohlgefühl und stehen in der Farbpsychologie für Lebendigkeit und Hoffnung. In der Umgebung von Pflanzen sind wir entspannt und nichts ist so wohltuend, wie der erste Frühlingsspaziergang nach einem langen, farblosen Winter. Also: Ab ins Grüne!

Die Fragen stellte Petra Lepp-Arnold
aus BTH Heimtex 05/17 (Wirtschaft)