ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Impulse und Trends für dekorative Oberflächen

Design trifft Technologie


Als weltweit größtes Branchenevent verspricht die Interzum 2017 vielfältige Innovationen rund um Möbelfertigung und Innenausbau. Nirgendwo sonst gibt es einen geballteren Überblick zu neuen Technologien, Materialien und Designtrends für dekorative Oberflächen.

Vom 16. bis zum 19. Mai 2017 dreht sich in Köln auf der internationalen Leitmesse Interzum einmal mehr alles um die aktuellen Entwicklungen und Trends für Innenausbau und Möbelfertigung. Über 1.600 Aussteller aus mehr als 60 Ländern zeigen auf insgesamt 180.000 m2 einen spannenden Mix aus neuen Technologien, Materialien und Oberflächen. Die Zulieferer der kompletten Einrichtungsbranche präsentieren sich dabei nicht nur als Produzenten, sondern ebenso als Partner bei der Entwicklung neuer Produktideen und Designs. Im Bereich dekorative Oberflächen finden sich unter den Ausstellern namhafte Player aus der Fußbodenbranche. Darunter Entwicklungsspezialist Välinge ebenso wie Holzwerkstoffverarbeiter Egger und führende Dekordrucker wie Surteco, Impress und Schattdecor.

Bei ihren Design- und Produktpräsentationen dürfte - ebenso wie auf der gesamten Messe - vor allem ein großer Trend erneut das Geschehen bestimmen: der Wunsch nach individueller Wohnraumgestaltung. Für die zunehmende Designvielfalt werden innerhalb immer kürzerer Entwicklungszyklen neue Werkstoffe, Bearbeitungsverfahren und Oberflächen eingeführt. Ein weiteres Augenmerk legen die Unternehmen auf das Thema Nachhaltigkeit. Wer sich für Stichworte wie Ressourcenschonung, nachhaltige Rohstoffe oder Cradle-to-Cradle-Konzepte interessiert, dürfte viele Anregungen finden.

Die verschiedenen Angebotsbereiche setzt die Koelnmesse in diesem Jahr auf mehreren Sonderflächen in Szene. Die Areale wurden von der renommierten Innenarchitektin Katrin de Low konzipiert und gestaltet. Darüber hinaus werden im Rahmen des Vortragsprogramms Design- und Farbtrends ebenso erörtert wie technische Fragen, aktuelle Normen und Gütesiegel.

Impress: Vier Designwelten

Bei Impress taucht der Besucher in vier verschiedene Designwelten ein: "I’M inspired by Bohemian Lifestyle", "I’M inspired by Urban Spirit", "I’M inspired by Pure Nature" und "I’M inspired by Sensual Simplicity" heißen die aktuellen Trendthemen, die der Oberflächenexperte zur Interzum 2017 lanciert. Kunden haben bereits am Vorabend der Messe (15. Mai) Gelegenheit, die neuen Dekorwelten in besonderer Atmoshäre zu erleben - Schattdecor lädt im Rahmen der Veranstaltung "IMPRESSions" in den Kölner Harbour Club ein.

Egger: "Simply Inspired"

"Simply Inspired" heißt das Motto unter dem Egger in Köln auf rund 600 m2 die Neuheiten der Hausmesse "Eggerzum" für die Möbelindustrie sowie der Kollektion "Dekorativ 2017-2019" für Architektur, Handel und Handwerk vereint. Die Dekor- und Oberflächenneuheiten kombinieren verschiedenste Materialien und Farben. Der achtsame Umgang mit Akzenten und Kontrasten, hellen und satten Unifarben, schlichten und markanten Holzdekoren sowie vielfältigen Materialreproduktionen schafft ausgeglichene und zugleich spannende Designs.

Unter anderem kündigen die Österreicher aus den Bereichen Holz- und Materialreproduktion Neuentwicklungen in Gloss und Matt an. Die aktuelle Kollektion Dekorativ bietet 300 Dekore, sieben neue Oberflächen sowie eine breite Produktpalette im Dekor- und Materialverbund. Seine neuen Dekore bündelt Egger als zentrales Element in neun Stilwelten, die internationale Trends aufgreifen.

Schattdecor: Trendbuch 2017

Das Trendbuch 2017 von Schattdecor beschäftigt sich mit aktuellen Veränderungen im Bereich des Wohnens. Der Dekorspezialist sieht vor allem eine wachsende Sehnsucht nach Ruhe, Klarheit und Individualität im eigenen Zuhause und hat dafür Farben, Materialien und Designs zusammengestellt. Definiert wurden drei Trendthemen: "New Clarity" mit Materialien und Oberflächenoptiken von schlichten Nadelhölzern, heller Eiche, regelmäßigen Baststrukturen oder auch Zement. "Tinted Black" mit verschiedenen Schwarztönen in Kombination mit Honigtönen oder edlem Braun. Und schließlich "Global Spirit" mit einem Mix unterschiedlicher Stile, farbenfroh und mit kontrastbildenden, variierenden Holzoptiken.

Interzum 2017

Termin: 16.-19. Mai 2017, Köln
Öffnungszeiten: 9-18 Uhr
Eintrittspreise: Vorverkauf: Tageskarte 25 EUR, Dauerkarte: 55 EUR; Tageskasse: Tageskarte 34 EUR, Dauerkarte 74 EUR
Segmente: "Materials & Nature", "Function & Components", "Textile&Machinery"
Weitere Informationen:
www.interzum.de
aus Parkett Magazin 03/17 (Wirtschaft)