ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

PCI Augsburg GmbH

PCI integriert Henkels Bauchemiegeschäft, Marke Thomsit bleibt


Zum 1. Januar 2017 hat BASF die Akquisition des westeuropäischen Bauchemiegeschäftes für professionelle Anwender von Henkel abgeschlossen. Der Fußbodenbereich unter dem Markennamen Thomsit in Westeuropa und die globalen Markenrechte von Thomsit sowie Boden- und Verlegesysteme, zudem Abdichtungen unter der einlizensierten Marke Ceresit wurden in das Portfolio der Tochter PCI integriert. Unter dem Dach von PCI Augsburg wird ein Geschäftsbereich Fußbodentechnik mit der Leitmarke Thomsit etabliert. "Diese wird von den bekannten Thomsit-Mitarbeitern aus Vertrieb und Service betreut", unterstrich Marc C. Köppe, Vorsitzender der PCI-Geschäftsführung. Man werde den Henkel-Standort in Unna für drei Jahre pachten und die Produktion im Anschluss in den eigenen drei Werken weiterführen. Geplant sind Investitionen vor allem in Hamm. Dort sollen unter anderem ein neues Hochregallager und zusätzliche Produktionskapazitäten entstehen.
aus BTH Heimtex 02/17 (Wirtschaft)