ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Tarkett

Finanzinvestor KKR hat seine Anteile verkauft


Anfang November 2016 hat sich Finanzinvestor Kohlberg Kravis Roberts (KKR) von seinen verbliebenen 10,2 % der Anteile an Tarkett getrennt. Die Anteilsmehrheit von unverändert 50,2 % liegt weiterhin bei der Familie Deconinck; der gesamte Rest befindet sich nun in Streubesitz.

KKR, mittlerweile auch an Välinge beteiligt, hatte sich 2006 bei Tarkett eingekauft. Beim Börsengang des Bodenbelagskonzerns im Jahr 2013 stieß die US-amerikanische Investemengesellschaft bereits Anteile im Wert von fast einer halben Milliarde Euro ab. Nun ist sie komplett ausgestiegen.
aus BTH Heimtex 01/17 (Wirtschaft)