ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Tarkett S.A.

Tarkett plant Wachstum vor allem durch Zukäufe


Tarkett hat seine finanziellen Ziele für die Jahre 2017 bis 2020 vorgestellt. Diese sehen eine Steigerung der jährlichen Umsätze von zuletzt 2,7 auf dann 3,5 Mrd. EUR vor; das wären rund 30 %. Darin enthalten sind prognostizierte 500 Mio. EUR durch Zukäufe. Die bereinigte EBITDA-Marge soll oberhalb von 12 % liegen. Im Geschäftsjahr 2015 waren es 10,5 %.

Aktuell fallen die Steigerungsraten des Bodenbelagsherstellers vergleichsweise bescheiden aus. Die ersten drei Quartale 2016 brachten ein Umsatzplus von 0,5 % auf 2,1 Mrd. EUR. Die hohen Einbußen von gut 11 % in den zusammengefassten Märkten der GUS-Staaten, des asiatisch-pazifischen Raums und Südamerikas machten die Zuwächse in den übrigen Regionen nahezu zunichte.
aus BTH Heimtex 12/16 (Wirtschaft)