ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Badenia Bettcomfort:

Boxspringbetten-Konfigurator sorgt für große Begeisterung


Friesenheim. "Die positive Resonanz der Besucher überrascht uns nicht", sagt Geschäftsführer Frank Gänser. Erstmals nach Jahren hatte sich Badenia Bettcomfort aus dem badischen Friesenheim als Teilnehmer wieder den Ausstellern der Hausmesse Süd angeschlossen. Vom 26. September bis 2. Oktober 2016 öffnete das Unternehmen seine Türen für Fachbesucher und begrüßte in den Ausstellungsräumen im Werksgebäude Interessenten von 23 Unternehmen aus ganz Deutschland.

Das Team in Friesenheim empfing sogar Gäste aus dem hohen Norden, etwa aus Wilhelmshaven. Innerhalb der Ausstellung erhielten sie einen ausführlichen Überblick über das Badenia-Sortiment aus Schlafsystemen und neuer Kollektion an Boxspringbetten. "Neben der großen Vielfalt an Boxspringbetten und den Shop-in-Shop-Systemen, stand natürlich der Konfigurator für Boxspringbetten im Fokus", erläutert Frank Gänser. "Dass der Handel davon begeistert sein würde, damit war zu rechnen." Das komplette Modul stelle eine große Chance für den Handel und eine Vereinfachung für hochwertiges Verkaufen dar. "Diese Vorteile wurden von vielen Besuchern sogleich erkannt, was die Vertriebsmannschaft erfreut, aber auch die internen und externen Entwickler."

Während einer Führung durch die Produktion konnten sich die Gäste von der Badenia-Qualität überzeugen. Das Unternehmen stellt seine Bettwaren mit einem überraschend großen Anteil an Fertigungsphasen von Hand her. Auch das Interesse an den im Showroom vorgestellten Möglichkeiten für eine anspruchsvolle Konsumenten-Präsentation der Badenia-Schlafsysteme war enorm, unterstreicht der Hersteller.

Zum Mittelpunkt der Gespräche wurde jedoch stets der neu entwickelte Konfigurator für die Boxspringbetten. "Über das große Interesse am Konfigurator haben wir uns sehr gefreut", sagt Vertriebsleiter Timo Sinz. "Während der Vorführungen und in Selbst-Tests am PC wurde klar, dass es sich um ein wirklich hilfreiches Werkzeug handelt." Der Konsument hat die Wahl zwischen einzelnen Komponenten in Form, Größe, Farbe und technischer Ausstattung.

"Wir zeigen im Konfigurator neben Grundmodellen verschiedener Größen und hochwertigen Schlafmodulen auch über 70 textile Bezugsstoffe. Für die Komposition eines Bettes kann mit Hilfe des Konfigurators jedes Detail bestimmt und der textile Bezug ganz individuell ausgewählt und zusammengestellt werden", so Sinz. "Unser Konfigurator ermöglicht dem Handel eine schnellere Beratung und vor allem die Sicherheit, dass während des Bestellvorganges nichts vergessen oder übersehen wird. Der Berater kann professionell und flexibel auf die Kundenwünsche reagieren und fühlt sich in seinem Beratungs- und Verkaufsgespräch von den technischen Hintergrundinformationen durch das Programm unterstützt."

Fachhändler könnten gegenüber ihren Kunden als kompetenter Anbieter für Boxspringbetten auftreten, auch dann, wenn nur eine kleine repräsentative Auswahl ausgestellt werden kann, unterstreicht Sinz: "Bei unserem Betten-Konfigurator handelt sich um ein sorgfältig aufgebautes Programm, das mit Hilfe einer umfassenden Datenbank die fachkundige Beratung optimiert. Man beginnt sukzessive mit den elementaren Bestandteilen des Bettes und kann die Komposition nach und nach verfeinern. Das Programm macht die Individualität bei der Bettenauswahl möglich und die vielfältigen Variationen transparent. So garantieren wir, dass bei der Bestellung nichts vergessen werden kann."

Vertriebsleiter Ralf Werner hat die Entwicklung des Konfigurators im Hause Badenia begleitet: "Das System ist von hoher Qualität, im Handling selbsterklärend und damit ausgesprochen benutzerfreundlich. Die Bildschirmdarstellung ist so brillant, dass selbst unterschiedliche textile Strukturen wie Samt, Gewebe und Dessins sehr gut am Bildschirm erkannt werden, und auch davon konnten sich die Besucher selbst überzeugen."

Ergänzend zum Konfigurator präsentierte das Vertriebsteam in Friesenheim auch einen neuen Warenträger, der Detail-Lösungen der Boxspringbetten anschaulich macht und mit Beispiel-Elementen wie Füßen, Stoffen und Polsterungen bestückt ist. "Dieser platzsparende Warenträger ergänzt perfekt das Software-Programm für die Konfiguration", erklärt Badenia-Vertriebsleiter Olaf Teufel.

Überzeugt vom Konfigurator zeigte sich während der Hausmesse Süd Sebastian Giesberts, Geschäftsführer von Betten Giesberts in Geldern (ABK Mitglied). "Das charmante an diesem Konfigurator ist, dass wir als Fachhändler auch bei einer kleinen Ausstellungsfläche für Boxspringbetten die ganze Bandbreite an Variationen zeigen können. Das Programm bietet unseren Mitarbeitern neue Möglichkeiten, ihr Fachwissen als Berater zu unterstreichen. Das gefällt mir sehr."

Dem stimmte auch das Ehepaar Alesi, Inhaber der Bettenhäuser Alesi in Schramberg und Trossingen (MZE Mitglied), zu: "Der Konfigurator bietet schon von Haus aus eine umfangreiche Datei mit allen Komponenten an, wie zum Beispiel die Grundelemente von Korpus, Unterbau-Box und Kopfteil. Füße, Matratzen, Topper können dann frei definiert werden, und das Angebot an textilen Bezugsstoffen ist ebenfalls beeindruckend. Wir können also jedes Bett nach den Wünschen unserer Kunden bestellen, ohne dass wir es als Anschauungsobjekt ausstellen müssen." Das alles beschleunige die Kaufentscheidung enorm. "Und wir können uns noch stärker auf unsere beratende Aufgaben konzentrieren, wenn es um guten Schlaf geht."

Die eingegebenen Daten werden von der Badenia-Konfigurations-Software zu einem konkreten Auftrag verarbeitet, der per E-Mail den Hersteller in Friesenheim erreicht. Bei Badenia werden die Boxspringbetten entsprechend dem individuellen Kundenwunsch in Einzelfertigung nach Maß gefertigt.

"Dieses exklusive Handling von Bestellungen können wir nur deshalb anbieten, weil wir zur EuroComfort Group gehören", erklärt Vertriebsleiter Olaf Teufel den Besuchern. "Durch eine eigene Möbelproduktion sind wir innerhalb der Herstellungsmöglichkeiten extrem schnell, auch wenn es sich zum größten Teil um einen Manufakturprozess handelt. Dies betrifft die modulare Konfiguration eines Bettes ebenso wie die Fertigungszeiten. Wir liefern innerhalb von 20 Arbeitstagen ab Werk, auf Wunsch sogar nach Hause zum Kunden des Fachhändlers, und bauen das Bett dort auch gleich auf. "

Zufrieden sagt Geschäftsführer Frank Gänser als Fazit der Veranstaltung: "Die Teilnahme an der Hausmesse Süd war für uns ein voller Erfolg, und wir freuen uns, dass unsere Gäste so begeistert von unserem Angebot sind." Das Engagement habe sich für beide Seiten gelohnt, denn während der Hausmesse Süd wurden bei Badenia bereits 20 Versionen des Boxspringbetten-Konfigurators fest eingeplant.
aus Haustex 11/16 (Marketing)