ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Hymmen:

Regionale Kredit-geber finanzierten Neustart


Nach Neugründung der Hymmen Maschinen- und Anlagenbau, äußerte sich das Unternehmen erstmals zu seiner wirtschaftlichen Lage. Demnach wird für das laufende Rumpfgeschäftsjahr 2016 ein Umsatz von 35 Mio. EUR angestrebt. Der geschäftsführende Gesellschafter Dr René Pankoke sehe das Unternehmen auf einem guten Weg. Die meisten offenen Projekte aus der alten Gesellschaft seien mittlerweile vertraglich übernommen worden. Schwerpunkt dabei seien Doppelbandpressen und Digitaldrucksysteme, aber auch Hochglanzlackier-Technologien. Auch würden bereits neue Projekte für 2017 abgeschlossen.

Dr René Pankoke und Thomas Eikelmann hatten den finanziell angeschlagenen Maschinenbauer Ende Januar 2016 im Zuge der übertragenen Sanierung aus der Insolvenz heraus mit sämtlichen Assets übernommen. Finanziert wurde der Neustart durch Kredite der Dr. Hettich Beteiligungen in Herford sowie einem weiteren Unternehmen aus Bielefeld, das nicht genannt wird.
aus Parkett Magazin 05/16 (Wirtschaft)