ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Meisterwerke im Weserhotel Schwager, Holzminden

Erst Jugendherberge, dann Sterne-Hotel


Keine Spur mehr von Tischtennisplatten, Hagebuttentee und Etagenbetten: Im Drei-Sterne-Superior-Haus Weserhotel Schwager in Holzminden erinnert kaum noch etwas an die Jugendherberge von früher. Nachdem vor drei Jahren die Möglichkeit bestand, das Objekt zu kaufen, war für den Unternehmer Ralf Schwager klar: "Das historische Gebäude muss erhalten bleiben." Aber im Inneren entstanden 35 gemütlich eingerichtete Zimmer, ein Restaurant sowie zwei Banketträume.

Beim Umbau wurde Wert auf Umweltschutz und Energieeinsparung gelegt: Beleuchtung und Heizung etwa werden energetisch gesteuert und kontrolliert; die Beheizung erfolgt durch ein Blockheizkraftwerk. Zum nachhaltigen Bau mit modernem Ambiente passt der Bodenbelag: Der Lindura-Holzboden der Meisterwerke setzt das Restaurant sowie den Bankettbereich in Szene und bietet einen gemütlichen, zugleich eleganten Gegenpol zum modernen Mobiliar.

Der "Holzboden mit dem gewissen Etwas" zeichnet sich laut Hersteller durch besondere Strapazierfähigkeit und Belastbarkeit aus: Für Lindura wird eine Holzdeckschicht mit so genanntem Wood-Powder zu einer widerstandsfähigen Oberfläche verschmolzen. Die Materialmischung aus Holzfasern und weiteren natürlichen Zusatzstoffen dringt in jede Pore des Holzes und in den Trägerkern ein und wird unter Druck und Hitze verflüssigt. Durch diesen Prozess werden die Holzdeckschicht und der HDF-Kern gleichermaßen stabilisiert und imprägniert.

Bei der Nutzung verstärkt sich die schon vorhandene Vintage-Optik und der Boden erhält eine schöne Patina - ideal für ein Haus mit Geschichte wie das neue Weserhotel Schwager.
aus BTH Heimtex 06/16 (Referenz)