ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Garant:

Neues Programm für komfortables Schlafen


Rheda-Wiedenbrück. Erfolg stärkt das Selbstbewusstsein. "Wir sind auf dem Weg zur Nummer 1 im Bettenmarkt", heißt es bei der Garant Gruppe. Für die steigende Zahl der Handelspartner im Modul Garant Gutes Schlafen gebe es gute Gründe, betont man in Rheda-Wiedenbrück. Einer davon sei die Exklusiv-Kollektion der so genannten "My-Serie", die auch aktuell wächst.

Neben dem umfassenden Boxspring-Thema "My Spring", dem Schiebetür-System "My Doors" und dem massiven Bettgestell-System mit Polsterkopfteilen "My Bed" folgt jetzt "My Comfort". Der Name ist Programm: Es geht ums komfortable Schlafen.

Der Trend hat seine Vorgeschichte. Höhere Betten erleichtern insbesondere für die so genannte Generation 50plus das Zubettgehen und das morgendliche Aufstehen. Doch kaum jemand möchte mit diesem Generationsthema konfrontiert werden. Den Weg dazu ebnete jetzt der Boxspring-Trend, der neben dem Liegekomfort durch seine teilweise extrem hohen Matratzen neue Einstiegshöhen bietet. Es ist nur konsequent, wenn Endkunden bei der Suche nach einem neuen Bett beim Nebeneinander von Boxspring-Betten und klassischer Liegestatt nach höheren Bettgestellen fragen.

Für die Schlafspezialisten innerhalb der Garant Gruppe folgert daraus die Herausforderung, diesem Trend durch Unterstützung seiner Fachhandelspartner den Weg zu ebnen. Unter dem Namen "My Comfort" entstand innerhalb der Garant-Kollektion ein exklusives Programm, das umfangreich ein modernes und funktionales Bettensortiment für das klassische Schlafsystem zusammenfasst. Es soll gleichermaßen den spezifischen Ansprüchen der älteren Generation gerecht werden und die Menschen begeistern, für die eine individuelle Bett- und Schlafraumgestaltung alternativlos ist.

Mit den Modellen "Paris" mit exklusiven Polsterkopfteilen, "Cannes" und "Lyon" hat das Garant-Einkaufsgremium für bestehende Erfolgsmodelle eine eigenständige Vermarktung für die Fachhandelspartner des Moduls Garant Gutes Schlafen erarbeitet. Die Modelle werden im Preiseinstiegssegment foliert, mit Echtholz furniert oder in modernen Lackausführungen angeboten. Der Zusatz "My" im Kollektionsnamen steht immer auch für ein Planungs-System im mittleren, konsumigen Preisgefüge, ohne den Eindruck einer Schlafraum-Einrichtung von der Stange zu erwecken.

Bei der Kundenberatung und im Verkauf bietet die "My" -Serie alle Möglichkeiten, das Schlafumfeld der Individualität des Kunden anzupassen, betont Garant. Mit unterschiedlichen Fronten, Farben, Elementen und Innenausstattungen lassen sich individuelle Ideen umsetzen. Wer sich als Berater in die Tiefen der Programme einarbeitet, kann über Ecken und in Schrägen planen, Fensternischen nutzen oder unter Dachschrägen Stauraum schaffen. Bis hin zum kompletten Innenausbau könne sich das Angebot der Bettenfachgeschäfte erweitern, wenn Planer und Verkäufer die von Garant angebotenen speziellen Schulungen durch den Hersteller absolviert haben, heißt es hierzu.

Für die Markteinführung des neuen "My Comfort"-Programmes bietet Garant einen neu gestalteten Flyer zur Verkaufsunterstützung und betont: "Mit der My-Serie liefert die Garant Gruppe ein perfektes Beispiel dafür, wie sich das Bettenfachgeschäft Trends als Spezialist anpassen kann, um im Wettbewerb zu bestehen. Das konsequent am Kundenbedarf ausgerichtete Thema sichert letztlich einen Erfolg, der den üblichen Durchschnitt weit hinter sich lässt."
aus Haustex 04/16 (Sortiment)