ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Recticel:

Umsatz wächst um fünf Prozent


Brüssel/B. Der belgische Recticel-Konzern hat seinen konsolidierten Umsatz 2015 um 5,1 % auf 1,0 Mrd. Euro verbessern können. Darin enthalten sind die Umsätze der Sparten Bedding, Flexible Foams, Insulation und Automotive.

Der konsolidierte Bedding-Umsatz konnte ebenfalls gesteigert werden, um 5,5 % auf 275,4 Mio. Euro. Das EBIT der Bedding-Sparte drehte ins Plus, von -3,5 auf +3,2 Mio. Euro. Ein vergleichsweise schwaches viertes Quartal hat ein besseres Abschneiden verhindert. Der Marken-Bereich (Schlaraffia, Swissflex und Grand Luxe by Superba) legte im nicht näher bezifferten Umsatz um 5,2 % zu. Wachstumstreiber waren die Geltex-Produkte, die gegenüber dem Vorjahr um 19 % wachsen konnten. Der Private-Label-Sektor konnte ebenfalls wachsen, er erzielte ein Plus von 6,1 %.

Die Märkte in Deutschland, Skandinavien und Polen entwickelten sich dem Konzern zufolge in der Nachfrage positiv, während die Benelux-Staaten nahezu stagnierten. Die Umsätze in der Schweiz und in Österreich mussten sogar leichte Einbußen hinnehmen.
aus Haustex 03/16 (Wirtschaft)