ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Bostik

Nachfrage nach biobasierten Produkten steigt


Verlegewerkstoffhersteller Bostik verpackt seinen Parkettklebstoff Parfix Eco Plus neuerdings im Aluminiumbeutel. Das sichert nicht nur eine erhöhte Lagerstabilität von garantierten zwölf Monaten, das Produkt lässt sich auch leichter anwenden: Aufschneiden, benötigte Menge auskippen, Ecke des Alubeutels umklappen und mit einer Wäscheklammer fast luftdicht wieder verschließen - so kann der Klebstoff zurück in den Eimer aus Recycling-Kunststoff gestellt und an einem Folgetag erneut genutzt werden. Parfix Eco Plus basiert auf dem sogenannten Axios-Vernetzungsmechanismus, laut Bostik eine Weiterentwicklung der SMP-Hybridtechnologie. Dabei geht es um den Rohstoffeinsatz ohne Weichmacher. Mit seinen cremigen Verarbeitungseigenschaften erzielt der Klebstoff einen guten Rippenstand, verfügt über eine rasche Anfangshaftung und eine schnelle Durchhärtung.

Ebenfalls das "Eco" im Namen trägt der Designbelagsklebstoff Nibofloor Eco Plus Elastic. Das verdankt er einer Formulierung auf Basis nachwachsender Rohstoffe. Der Dispersionskleber eignet sich für die Verarbeitung von allen möglichen elastischen Belägen: PVC-Designbelägen, homogenes und heterogenes PVC, CV und Gummi, Linoleum und sogar Kork mit PVC-Unterseite.

Die Eco Plus-Produkte sind sehr emissionsarm nach GEV Emicode EC 1 Plus und mit dem Blauen Engel zertifiziert. Denn bei Bostik hat man einen eindeutig erkennbaren Trend registriert: "Das steigende Bewusstsein für nachhaltiges Handeln und die stetige Verteuerung fossiler und endlicher Ressourcen lässt die Nachfrage und Marktetablierung biobasierter Produkte ansteigen", sagt Geschäftsführer Olaf Mennen.

Das Unternehmen setzt daher auch Gebinde aus 100 % Recyclingkunststoff ein. Alte Verkaufsverpackungen werden gesammelt, sortiert, gewaschen, zerkleinert und in einem Recyclingverfahren entsteht wieder ein Kunststoff, bei dessen Herstellung 30 % weniger Treibhausgase entstehen als bei der Produktion des Primärrohstoffs.

Bleibt noch der neue Montageklebstoff Bostik Superfix Xtrem zu nennen. Der lösemittelfreie SMP-Kleber weist einen Sofort-Tack von acht Sekunden, eine sehr hohe Anfangshaftung (270 kg/m2) und Endfestigkeit (370 kg/cm3) auf. "Ran an die Wand und hält sofort", fasst Marketingleiter Markus Hildner kurz und knapp zusammen. Für Sockelleisten also genau das richtige. Sogar Fliesen unter Wasser ließen sich damit kleben. Das Produkt ist für Anwendungen im Innen- und Außenbereich geeignet.
aus Parkett Magazin 02/16 (Sortiment)