ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Hymmen

Maschinenbauer beantragt Insolvenz


Am 2. Dezember 2015 hat Hymmen, Hersteller von Maschinen unter anderem für die Bodenbelagsindustrie, vertreten durch den Geschäftsführer Dr. Rene Pankoke, beim Amtsgericht Bielefeld Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt. Zuvor war eine von der Geschäftsführung angestrebte Sanierung in Eigenverwaltung nach Gesprächen mit Finanzinstituten nicht zustande gekommen. Zur vorläufigen Insolvenzverwalterin wurde Dr. Anja Commandeur von der Anwaltskanzlei Görg bestellt. Rund 300 Mitarbeiter sind betroffen.

Bereits im Oktober habe der in finanzielle Schieflage geratene Maschinenhersteller laut einem Bericht der Regionalzeitung "Neue Westfälische" wegen verzögerter Großaufträge das Umsatzziel für 2015 von 75 auf 60 Mio. EUR heruntergesetzt und 10 % der Mitarbeiter entlassen.
aus Parkett Magazin 01/16 (Wirtschaft)