ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Unilin

Natürliches Design mit Quick-Step Pulse und Pergo-Vinylböden


Die aktuellen Vinylsortimente der hauseigenen Marke Quick-Step sowie der Projektentwicklungsmarke Pergo profitieren mit immer natürlicher wirkenden Designs von weiter verbesserten Herstellungsverfahren. So kommen bei der Produktion der jüngsten Generation von Vinylfliesen und -dielen von Unilin neue Prägemethoden sowie die "Cut in register"-Technik für die Herstellung von breiteren und größeren Dielen zum Einsatz.

Als ein Vorreiter im Bereich Laminatböden verfügt Unilin über Erfahrung bei der Einbindung von Strukturen in Böden. Dieses Know-how hat das zum amerikanischen Mohawk-Konzern gehörende Unternehmen auf sein Vinylportfolio übertragen. Zuletzt wurden im Werk im belgischen Wielsbeke rund 5 Mio. EUR in eine moderne Prägeeinrichtung investiert. Diese Maschine ermöglicht kontrollierte, feinste Strukturen auf LVT-Oberflächen. Entscheidend ist dabei laut Unilin der verlängerte Kontakt zwischen der Prägewalze und der Rohware. "Weder beim Design noch bei der Struktur der Dielen kommt es zu Wiederholungen", erklärt Laurent Meersseman, Leiter der Forschung und Entwicklung bei Unilin. Um einen authentischen Holzbodeneffekt zu erzielen, wendet man eine Designtechnik mit der treffenden Bezeichnung "Dieleneffekt" an. Das Verfahren verleiht den Dielen feine Nuancen, starke Kontraste und vielfältige Variationen. So wird vermieden, dass ein Dekor langweilig und steril wirkt. Meersseman hierzu: "Der Dieleneffekt wird durch die sehr präzise Cut in register-Schnitttechnik erreicht. Jede einzelne Diele wird millimetergenau an der exakt richtigen Stelle des Rohlings ausgestanzt."

Darüber hinaus hat Unilin auch die Drucktechnik verbessert, um eine größere Farb- und Kontrastvielfalt zu erzielen. "In Kombination mit einer besonders matten und weichen Oberfläche und der Fasentechnologie verleiht das den Vinylböden eine beispiellose Natürlichkeit", so Meersseman.

24 Dielendesigns der Quick-Step-Kollektion werden derzeit mit der weiterentwickelten Produktionstechnik in Wielsbeke gefertigt. Den neuesten Trends im Bereich Böden entsprechend, wurden die Dielen auch verlängert und verbreitert. Die Produktpalette von Pergo wurde ebenfalls um 16 neue Dielendesigns erweitert, wobei hier der Fokus laut Unternehmen auf verbesserten Produkteigenschaften liegt.
aus FussbodenTechnik 01/16 (Sortiment)