ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Invista/Object Carpet im Bürogebäude Max Cologne, Köln

Stimmungsvoller Akzent in modernen Büros


Nach der Modernisierung eines ehemaligen Lufthansa-Gebäudes aus den 1970er-Jahren ist in Köln-Deutz der moderne Bürokomplex Max Cologne entstanden. Eine der Etagen beeindruckt optisch und atmosphärisch durch ihre Bodenfläche mit dem gold- und anthrazitfarbenem Teppichboden Silky Seal von Object Carpet aus der Antron-Faser von Invista.

Große Fensterflächen und raumhohe Glaswände lassen die Etage großzügig, hell und transparent wirken. Mit dem weichen, hochflorigen und gleichzeitig robusten Velours-Teppichboden wurde am Boden ein stimmungsvoller Akzent gesetzt. Durch seine markante Oberfläche mit changierendem Schreib-Effekt sorgt er für Wohlbefinden und Behaglichkeit. Zwei kontrastierende Farben geben der Räumlichkeit Struktur und gliedern sie: Rund 560 m2 sind in einem warmen Goldton ausgestattet; dazu korrespondieren die etwa 90 m2 in kühlem Anthrazit.

Hergestellt aus Antron-Polyamid 6.6, erfülle Silky Seal 1200 den hohen Anspruch in der modernen Büroausstattung, heißt es bei Invista: Optisch unterstützt der Teppichboden mit seiner textilen Anmutung und seinem seidenen Glanz die Ausstrahlung des Ambientes und wird zum prägnanten Gestaltungselement der Innenarchitektur. Funktional sichern die Antron-Fasern Hochwertigkeit und gute Gebrauchseigenschaften. Teppichboden aus Polyamid 6.6 sei unempfindlicher gegen Verschmutzungen und problemloser in der Reinigung und Pflege. Das verleihe ihm lange ein gutes Aussehen.
aus BTH Heimtex 12/15 (Referenz)