ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Knauf: 50. Bodenwelt bei Benthack in Hamburg eröffnet

Die Systemlösung tatsächlich "begreifen"

Mit der Bodenwelt hat Knauf ein Shopsystem für den Baustoffhandel entwickelt, das die Beratung vereinfacht und den Handwerkskunden die Systemlösungen vom Estrich bis zum Oberbelag näher bringt. In Hamburg wurde die 50. Bodenwelt platziert.

Seit zwei Jahren bietet Knauf dem Baustoffhandel mit den "Bodenwelten" ein Shopsystem für die individuelle Kundenberatung. Das Ziel ist es, dem Handwerker für seine jeweiligen Anforderungen eine Systemlösung bereit zu stellen, deren einzelne Bestandteile aufeinander abgestimmt sind. So gibt es später keine bösen Überraschungen beim Einbau oder während der Nutzung.

In Hamburg wurde die 50. Bodenwelt an die Firma Henri Benthack übergeben. In den insgesamt sieben Niederlassungen des Baustoffhändlers ist das Geschäftsfeld Fußboden bislang sehr unterschiedlich ausgeprägt, soll aber vereinheitlicht und ausgebaut werden.

Der Systemgedanke und die Form der Präsentation in der Bodenwelt hat Marcus Krokowski, Verkaufsleiter Boden bei Benthack, überzeugt: "Die Informationen sind durchdacht zusammengestellt und didaktisch sehr gut aufbereitet. Mithilfe der Bodenmodelle werden die jeweiligen Lösungen für den Fußbodenaufbau greifbar, gleichzeitig erfährt der Nutzer sofort, welche Produkte kombiniert werden können."

Software führt zum richtigen Aufbau

Zur Bodenwelt gehört eine Software, die den Kunden anhand der jeweiligen Problemstellung zu den entsprechenden Lösungsvarianten führt. Der Sprung von dieser virtuellen in die reale Welt gelingt mit den Modellen der vorgeschlagenen Bodenaufbauten, die in dem Shopsystem integriert sind und einzeln entnommen werden können. Der Kunde kann im wahrsten Sinne des Wortes begreifen, wie die Bodenlösung einmal aussehen wird. Ergänzend zu dieser Empfehlung liefert die Software Angaben zur Zusammensetzung des Systems, den ungefähren Kosten sowie der Montagezeit pro Quadratmeter.

Die modular aufgebauten Bodenwelten sind in drei Größen erhältlich. Die Ausführung "Large" umfasst fünf Themenmodule: Fließ-, Schnell-, Fertigteilestrichsysteme, Heiz- und Kühlsysteme sowie Systemböden. Diese bilden sich in 57 System-Mustern ab. Die "Medium"-Variante beinhaltet drei Systemmodule, die sich der Fachhändler aus allen fünf möglichen Modulen individuell auswählen kann. Hier haben bis zu 45 Modelle in den Containern Platz. Die Variante "Small" schließlich bietet als "Bestseller"-Version aus allen fünf Einzelmodulen die 15 besten Bodensysteme des Knauf Bodensortiments.

Komplizierte Themen einfach vermitteln

Bei Benthack steht in der Niederlassung Hamburg-Billbrook die kleine Ausführung der Bodenwelt. Aber schon in dieser Version ist sie in der 130 m2 großen Bodenausstellung ein zentraler Anlaufpunkt zum Thema Fußbodenbau. Davon konnten sich die zahlreichen Gäste überzeugen, die der Baustoffhändler zur Eröffnung eingeladen hatte. Sie hat das Shopsystem überzeugt: "Dadurch wird ein Projekt sofort planbar oder es ergeben sich neue Ideen", lautete ein repräsentativer Kommentar.

Aber nicht nur für die Kunden ist die Bodenwelt ein Gewinn. Niederlassungsleiter Marco Berg betonte die Vorteile aus Sicht des Händlers: "Mit der Bodenwelt können wir auch bis dato schwer darstellbare Themen vermitteln." Mit den im Shopsystem enthaltenen Produkten für Heiz- und Kühlsysteme erhofft er sich auch neue Kundengruppen aus dem Gewerk Heizung-Sanitär-Klima ansprechen zu können.
aus BTH Heimtex 10/15 (Wirtschaft)