ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Maler-Einkauf Rhein-Ruhr (eG)

Volles Haus beim Tag der Wohnungswirtschaft


Ein umfassendes Themenangebot prägte den 4. Tag der Wohnungswirtschaft, zu dem die Maler-Einkaufsgenossenschaft (MEG) Rhein-Ruhr gemeinsam mit den Maler- und Lackierer-Innungsverbänden sowie Caparol eingeladen hatte. Die Referenten informierten mehr als 150 Architekten, Bauingenieure, Energieberater, Facility Manager, Maler, Trockenbauer und Mitarbeiter aus wohnungswirtschaftlichen Unternehmen in der Gelsenkirchener Veltins Arena über Neuentwicklungen im Bereich Fassaden-, Wand- und Bodenbeschichtung.

MEG-Vorstand Frank Kühnel nutzte die Eröffnungsansprache, um Gerüchten um Wämedämm-Maßnahmen entgegenzutreten: "Wärmedämmung löst keine Brände aus. Wenn es brennt, brennt der Dämmstoff erst nach einiger Zeit mit. Zudem wirken Brandriegel der Brandausbreitung entgegen." Kühnel riet den Zuhörern, auf Fakten zu vertrauen, die für das Dämmen und die energetische Sanierung von Gebäuden sprächen.

Außerdem ging es um innovative Dämmstoffe, das Vermeiden von Fehlern in Ausschreibungen, das Schaffen von Wohn- und Nutzflächen im Bestand, die Instandsetzung von Parkhäusern und Tiefgaragen sowie Farben als Orientierungshilfe. Alle Präsentationen können im Internet unter www.meg-rhein-ruhr.de/wowi2015 herunter geladen werden.
aus BTH Heimtex 04/15 (Marketing)