ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Garant Gruppe

Marketingpreis: Zweiter Platz für Dormando


Rheda-Wiedenbrück. Auf der Kölner Möbelmesse zeichnete die Garant Gruppe die Gewinner des ersten Marketingpreises der Verbundgruppe aus. "Unsere Handelspartner stärken durch intelligentes Handelsmarketing ihre Positionierung als Fachhändler vor Ort. Alle umgesetzten On- und Offline-Maßnahmen haben dabei großes Motivationspotential für andere, und das Engagement jedes Einzelnen möchten wir mit dem Marketingpreis würdigen", erklärt Projektmanager Christian Just den Grund für diese Initiative. Als Gewinn wurden Marketing-Gutscheine im Wert von 5.000, 3.500 und 2.000 Euro ausgelobt.

Nach der Ausschreibung im April letzten Jahres konnten sich die Garant-Handelspartner aus allen Modulen bis Ende November 2014 um den Preis bewerben. Im Dezember erfolgte dann die Bewertung der Bewerbungsunterlagen durch eine unabhängige Jury. Zur Jury gehörten Prof. Dr. Jörg Funder, unter anderem geschäftsführender Direktor des Instituts für Internationales Handels- und Distributionsmanagement (IIHD), Dieter Müller, Leiter der Fachschule des Möbelhandels in Köln sowie Wendelin Abresch, als geschäftsführender Gesellschafter der Marketing-Agentur Concence Marken Menschen Medien spezialisiert auf Markenentwicklung, Markenführung und Kommunikationsplanung. Sie bewerteten die Wettbewerbsbeiträge mittels eines Punktesystems nach den Kriterien Gestaltung, Botschaft, Fachhandelsorientierung und der starken lokalen Positionierung.

Den zweiten Platz belegte Dormando Bettzeit aus Offenbach. Das 2013 von Manuel Müller und Dr. Dennis Schmoltzi gegründete Unternehmen Dormando.de ist seit 1. Dezember 2013 Handelspartner der Garant Gruppe im Modul Gutes Schlafen. Das Geschäftsmodell verbindet der Jury zufolge Fachkompetenz in On- und Offline-Aktivitäten. Ihr gefiel der crossmediale Auftritt, der vom reinen Preisthema Abstand nimmt und stattdessen Beratung und Service in den Vordergrund stellt. Das Urteil der Juroren: "Der Transfer der Fachhändlerkompetenz auf den digitalen Kommunikationskanal bei gleichzeitiger Stiftung eines hohen Kundennutzens gelingt in vorbildlicher Weise."

Mit der höchsten Punktzahl gewann das Einrichtungshaus Wiethoff aus Arnsberg den ersten Preis. Der dritte Preis geht an Hubor & Hubor aus Mettendorf.

Zusammengefasst zeige das Ergebnis der Wettbewerbsbeiträge, wie stark sich der mittelständische Fachhandel auf sein lokales Marketing konzentriere, erklärt die Garant Gruppe. Die Qualität der eingereichten Bewerbungen sowie der Stellenwert dieses zentralen Themas motiviere Garant Marketing, ihren Marketing-Preis jährlich zu vergeben.
aus Haustex 03/15 (Marketing)