ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Egger

Neue Laminatfußboden-Kollektion mit Servicepaket


Bau: Halle B5, Stand 339

Seine neue bis 2017 angelegte Laminatfußboden Kollektion präsentiert der österreichische Hersteller erstmals in München unter dem Namen Egger. Die Kollektion beinhaltet 70 Dekore, 8 verschiedene Oberflächenausführungen und 5 Formate. Der Schwerpunkt liegt bei trendigen Eiche-Dekoren. Um unterschiedlichen Einrichtungsstilen und Geschmäckern zu entsprechen, hat Egger seine Angebote den jeweiligen Märkten angepasst. "Hinsichtlich Farbausprägungen, Materialoptiken und Formaten können wir unseren Großhandelspartnern und dem Verarbeiter die für ihre Kunden passenden Produkte anbieten", erklärt Stefan Pletzer, Geschäftsführer von Egger Retail Products. Mit jeweils 70 Dekoren in 11 regionalen Varianten erreicht die neue Laminatfußboden-Kollektion einen Umfang von fast 300 Artikeln.

Neben der Dekorvielfalt gibt es erstmals in einer Egger-Kollektion Böden mit einer "aqua+" Technologie. Sie können in Feuchträumen, etwa im Bad, eingesetzt werden und eröffnen sowohl im privaten als auch im gewerblichen Bereich zusätzliche Möglichkeiten. Neu im Sortiment ist auch die Langdiele Long mit den Abmessungen 2.052 x 248 mm. In Räumen, die nahtlos ineinander übergehen, heißt es bei Egger, kommen solche Langdielen besonders zur Geltung.

Bei den Oberflächen dominieren weiterhin authentische, auf das Dekor abgestimmten Strukturen. Die Ausführungen Authentic, Barrique, Vintage und Grand Canyon sind der Rutschhemmklasse R10 zugeordnet. Innerhalb eines Paketes gibt es laut Hersteller keine Dekorwiederholungen. So entsteht ein Verlegebild, das tatsächlichem Parkett entspricht. Das von Unilin patentierte Fold-Down Verlegesystem Unifit! ermöglicht dem Verleger zudem eine einfache und schnelle Installation.

Die Marke Egger ist künftig der eigenständige Kollektionsname für die Zielgruppe Groß- und Fachhandel. Händler, Architekten und Verarbeiter können über den Online-Shop auf www.egger.com/shop Fußbodenmuster und Werbemittel, Broschüren und Musterkollektionen zur Beratung ihrer Kunden bestellen. Unterstützt werden Raumausstatter und Bodenleger in ihrer Beratungstätigkeit zudem durch eine Raumvisualisierungssoftware VDS (Virtuelles Design Studio). Und der Endverbraucher hat Zugriff auf eine App, die ihm vergleichbare Möglichkeiten der virtuellen Planung eröffnet (VDS Mobile App).

Kontakt zum Verarbeiter hält das Egger Profiprogramm. Fußbodenkunden erhalten regelmäßig Newsletter mit Tipps zur Farb- und Trendberatung, bei Bedarf Beratung durch den technischen Kundenservice und rundum Unterstützung für Verkauf und Marketing.

Alle Werbemittel der Kollektion sind aufeinander abgestimmt, so dass optimale Verkaufsgespräche und ein Wiedererkennungseffekt beim Endkunden möglich sind. 30.000 Kollektionskoffer mit Originalmustern und Dekorbücher wurden aufgelegt. 10.000 aktualisierte Displays garantieren die Warenpräsentation am PoS und als Novum bietet Egger erstmals eine Endverbraucherbroschüre unter dem Namen "Laminate Flooring - Magazin für Wohnkultur" an. Zur Bewerbung der neuen Laminatfußboden Kollektion ist der Egger Truck auf Tour und wird bis Sommer 2015 an etwa 50 Stationen für Kundenveranstaltungen bereit stehen.
aus Parkett Magazin 01/15 (Sortiment)