ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Bostik

Der Gecko kommt gut an


Bostik hat sich in den letzten eineinhalb Jahren mit Hilfe der Hamburger Agentur Jung van Matt neu erfunden. Die Borgholzhausener zeigten auf der BAU ihre neue Markenpositionierung mit dem Gecko als Markenbotschafter, der für viele positive Reaktionen sorgte. Damit hat die bisherige Markenvielfalt - über 50 weltweit - ein Ende: Die Produkte sind jetzt einheitlich unter Bostik gebündelt. (Siehe dazu auch Seite120) Das macht es auch für den neuen Vertriebsleiter Bau einfacher: Niels Theis kommt von Quick-Mix und löst bei Bostik das Urgestein Ulrich Springer ab, der nach 48 Jahren im Unternehmen in den Ruhestand gegangen ist.

Auch Bostik setzt auf eine aus sechs Produkten bestehende neue Parkettrange: Ein Universalkleber, jeweils einen in den Kategorien good, better und best, sowie zwei nachhaltige Parkettkleber. Geschäftsführer Olaf Memmen betonte, dass man es dem Handwerker besonders einfach machen will. Selbst Berufseinsteiger sollen das Sortiment sofort verstehen können und nicht auf eine Flut von Produkten treffen, die sich nur schwer voneinander abgrenzen lassen.
aus BTH Heimtex 02/15 (Wirtschaft)