ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Objectflor

Bahnenbelag rundet das LVT-Sortiment ab


Trotz des Hypes um Designbeläge haben die LVT in Krankenhäusern, Hotels, Verwaltungsgebäuden und dem Ladenbau sowie in der Immobilienwirtschaft aus technischen und wirtschaftlichen Gründen ihre Grenzen. Für Nutzer und Entscheider, die dennoch einen wohnlichen elastischen Boden möchten, stellte LVT-Marktführer Objectflor den neuen heterogenen PVC-Kompaktbelag Expona Flow in den Fokus seiner Präsentation in München. Die 2 m breite Bahnenware mit einer robusten Nutzschicht von 0,7 mm umfasst mit 50 Dekoren die Topseller-Designs aus der hauseigenen Designbelagsfamilie Expona sowie neue Optiken, die besonders in der Fläche ohne Fugenunterbrechnung ihren Reiz entwickeln. Dazu gehören unter anderem Betonoptiken, raumgreifende Ornamentbilder sowie textil anmutende Strukturen.

Die als Sonderanfertigung auch in 4 m Breite lieferbare Ware läuft in der von Armstrong erworbenen Anlage im englischen Teesside vom Band. Bisher hatte Objectflor ein solches Produkt zugekauft. Laut Geschäftsführer Stephan Wolff hat die Muttergesellschaft Halstead nicht nur das Werk gekauft, sondern auch mehrere Hunderttausend Euro in Print- und Prägezylinder investiert.

Wirtschaftlich ist Wolff zufrieden. Sowohl Absatz als auch Ergebnis hätten sich verbessert. Eine Neubesetzung der Leitung von Marketing und Produktentwicklung ist vorerst nicht geplant. Bis Mitte 2014 hatte Claudia Kunath diese Position inne. Die Zusammenarbeit mit der zentralen Produktentwicklung der gesamten Halstead-Gruppe in England soll verstärkt und Synergien genutzt werden. Die Vorlieben des zentraleuropäischen Marktes würden dabei wie schon in der Vergangenheit vollumfänglich erfüllt.
aus BTH Heimtex 02/15 (Wirtschaft)