ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Erismann

Es wird natürlich und elegant


Wer in einer individuell gestalteten Umgebung wohnen möchte, kann aus einem grenzenlosen Fundus an Tapeten schöpfen. Dabei kristallisieren sich auch für das kommende Jahr Trends heraus, die Erismann mit seinen Kollektionen bedient.

Nach Angaben des Breisacher Tapetenherstellers bleibt der Trend zum natürlichen Wohnstil ungebrochen. Die Räume werden heller und moderner, ohne an Gemütlichkeit zu verlieren. Florale Themen stehen im Mittelpunkt. Als heißen Tipp bezeichnet Erismann den Factory-Spirit, bei dem patiniertes Holz, Beton-Optiken und Stein-Motive dominieren.

"Weniger ist mehr" beschreibt eine weitere Moderichtung. Dieser elegante Wohnstil ist geprägt von neuzeitlicher Ornamentik in gedämpften Farben. Glanz und Glimmer bleiben, werden aber zurückhaltender: Ein Hauch von Glitter reicht, um Dessins raffiniert zu untermalen.

Die neuen Farben kommen sanft, zart, warm und diffus daher. Der Farbmix wird erdiger, Blau-Töne werden neutraler, Grün vermischt sich mit Blassgrau und Rotnuancen. Weiterhin im Fokus stehen helle und erdige Töne. Aber auch Farb-Tupfer sind en vogue. Sie akzentuieren Ton-in-Ton-Kolorits. Ganz neu im Farbspektrum finden sich warme Orange-Töne, die zum Metallic-Trend passen.

Technisch sind die Tapeten noch ausgereifter. Ihre Motive werden bis ins Detail ausgearbeitet. Die Dessins wirken wie handgemacht, jede Tapete erscheint wie ein Unikat. Außer im Siebdruck werden Tapeten zunehmend im Heißprägeverfahren hergestellt.
aus BTH Heimtex 01/15 (Sortiment)