ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Geschäftsbereich Fußbodentechnik wächst um 5 Prozent

Lösungen vom Keller bis zum Dach

Bei Mapei zeigt die Umsatzkurve in Deutschland weiterhin nach oben - nicht zuletzt im Bereich Fußbodentechnik. Damit das so bleibt, wollen sich die Erlenbacher noch breiter aufstellen und Produkte vom Keller bis zum Dach anbieten. Dabei können sie auf das riesige Sortiment und Know how der italienischen Mutter zurückgreifen.

Verlegewerkstoffhersteller Mapei will sich in Deutschland breiter aufstellen. Nach Aussage von Geschäftsführer Dr. Uwe Gruber ist das Ziel ein Cross-Selling vom Keller bis zum Dach. Gegenüber Architekten und dem Handel will man sich nicht mehr nur mit einzelnen Sparten, sondern dem gesamten Portfolio darstellen.

Für 2015 wollen die Erlenbacher ein Baustoffsortiment für Estriche zusammenstellen und betonen in diesem Zusammenhang ihre Fach- und Großhandelstreue. Die Estrichprodukte werden über den Baustofffachhandel vertrieben. Dieses neue Angebot richtet sich an Bodenleger, die auch Estricharbeiten mit übernehmen.

"Deutschland ist für unsere italienische Muttergesellschaft ein wichtiger Markt", so Gruber, "auch weil die Mapei GmbH zu den größten Tochtergesellschaften weltweit zählt." Deshalb soll hier der Marktanteil weiter gesteigert werden. Wobei man in den vergangenen fünf Jahren schon um 70 % gewachsen sei. 2013 lag der Umsatz bei 75 Mio. EUR. Für 2014 rechnet der Geschäftsführer allein für den Bereich Fußbodentechnik mit einem Plus von 5 % auf nahezu 20 Mio. EUR.

Daneben verfügt Mapei Deutschland mit seinen mehr als 200 Mitarbeitern noch über die Geschäftsbereiche Fliesen- und Natursteinverlegung, Baustoffsysteme, Admixtures (Zusatzhilfen für Beton und Mahlhilfen), Dach und ganz neu Industrieböden. Weltweit beschäftigt der italienische Bauchemie-Konzern 7.500 Mitarbeiter, betreibt 62 Werke, beliefert 60.000 Kunden mit 1.500 Produkten und bringt es auf einen Jahresumsatz von 2,3 Mrd. EUR.

Um die Wachstumsziele in Deutschland zu erreichen, startet Mapei die Imagekampagne "Die beste Kombination", in der die Produkt-Highlights in Szene gesetzt werden. Basis ist die Testimonial-Serie "Faces": Echte Mapei-Kunden sagen im O-Ton ihre Meinung zu einem Mapei-Verlegeprodukt und stehen dazu mit ihrem Konterfei. "Wir wollen unsere Kunden mit unserer Marke verbinden", erklärt Michael Heim.

Der kann sich im kommenden Jahr wieder ganz auf seine Aufgaben als Vertriebsleiter konzentrieren. Für das Marketing wurde ein neuer Verantwortlicher verpflichtet, aber noch nicht vorgestellt.

Mapei Daten und Fakten


Mapei GmbH DE
Bahnhofsplatz 10
63906 Erlenbach a. Main
Tel.: 0 93 72 / 98 95-0
Fax: 0 93 72 / 98 95-48
mailto@mapei.de
www.mapei.de

Geschäftsführer:
Heinrich Meier
Dr. Uwe Gruber

Marketing + Vertrieb:
Michael Heim

Anwendungstechnik:
Günther Hermann

Gründungsjahr: 1992
Mitarbeiter: 200
Markennamen: Mapei
Muttergesellschaft: Mapei SpA
aus BTH Heimtex 01/15 (Wirtschaft)