ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Sika

Wachstum in allen Regionen


Dynamisch verlief das weltweite Geschäft der Sika AG im dritten Quartal 2014. Der Schweizer Hersteller von chemischen Produkten für die Bauindustrie verzeichnete in Lokalwährungen ein Umsatzplus von 11,7 %, wobei in allen Regionen zweistellige Zuwächse zu verzeichnen waren. Negativ wirkte sich der starke Schweizer Franken auf die Bilanz aus, so dass die Steigerung in Konzernwährung nur 8,0 % beträgt.

Für die ersten drei Quartale des Jahres werden Umsätze in Höhe von 4,2 Mrd. CHF (3,5 Mrd. EUR) ausgewiesen. Das entspricht einem Plus von 9,6 %. Dabei wuchs die wichtigste Absatzregion EMEA sogar um 14,5 % auf 2,1 Mrd. CHF. Der Konzerngewinn wird mit 310,2 Mrd. CHF angegeben (+21,2 %).
aus BTH Heimtex 12/14 (Wirtschaft)