ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Tarkett S.A.

Tarkett leitet Schließung von Marty ein


Bodenbelagshersteller Tarkett leitet in einem sogenannten formalen Konsultationsverfahren gemeinsam mit den Arbeitnehmern die Schließung des Tochterunternehmens Marty ein. Der Parketthersteller im französischen Cuzorn arbeitet nach der Übernahme 2011 trotz erheblichen Produktivitätssteigerungen bei einem Jahresumsatz von rund 10 Mio. EUR bis heute defizitär. Ein Grund sei der Rückgang des nationalen Parkettmarktes zwischen 2010 und 2013 um rund 20 %.

Nachdem sich in den vergangenen Monaten kein Käufer finden ließ, hat sich Tarkett jetzt entschlossen, den Marty-Standort mit derzeit 120 Mitarbeitern zu schließen.
aus BTH Heimtex 11/14 (Wirtschaft)