ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Egger

Laminat an der Wand - entscheidend ist die umlaufende V-Fuge


Ein Laminatboden ist robust und aufgrund seiner vielfältigen Dekorangebote gestalterisch attraktiv. Warum also nicht die Perspektive wechseln - von der horizontalen in die vertikale Lage. Der österreichische Laminatbodenhersteller Egger hat das getan und lässt seine Bodenbeläge die Wand hoch gehen. Dafür eignen sich alle Laminatpaneele, gleich welchen Dielenformats. Wichtig ist lediglich, dass die Bodendielen über eine umlaufende V-Fuge verfügen.

Bodentrends, wie schmale oder besonders große Dielenformate, die Struktur der Grand Canyon-Oberfläche oder brillant glänzendes Schwarz, können so auf Wände übertragen werden und bieten eine besondere Wohnraumgestaltung. Dank geringer Aufbauhöhe der Unterkonstruktion eignet sich die Wandverlegung von Laminatböden für die Renovierung von Wohn- und Geschäftsräumen.

Die Wandverlegung der Laminatfußböden von Egger verläuft in vier Arbeitsschritten:

1. Unterkonstruktion
Im ersten Schritt wird eine senkrechte Wandlattung aus Kanthölzern (44 x 74 mm x Raumhöhe) an die Wand geschraubt. Die Abstände der Latten werden den Decklängenmaßen der Laminatdielen (1.292 oder 637 mm) angepasst und sollten 645 mm betragen.

2. Montage der ersten Dielenreihe
Die Montage beginnt im rechten unteren Eck der Wandlattung mit einer Diele, deren beide Federseiten nach außen weisen. Die Diele wird waagerecht ausgerichtet und von unten mit Holzschrauben sowie von oben mit Paneelstiften befestigt. Alle weiteren Dielenelemente der ersten Reihe werden mit Nut und Feder stirnseitig zusammengefügt und nach derselben Vorgehensweise befestigt.

3. Montage der weiteren Dielenreihen
Alle Laminatböden von Egger verfügen über ein leimloses Klick-Verlegesystem. Um mit gefasten Bodenelementen ein schönes Wandbild zu erhalten, empfiehlt sich ein gleichmäßiger, hälftiger Versatz der Kopfstöße in den nachfolgenden Reihen.

Mit handelsüblichen Winkelprofilen aus Aluminium lässt sich die fertig belegte Laminatwand an den Kanten dekorativ abschließen. Befestigt werden die Profile mit Montagekleber unter Einhaltung einer ausreichenden Dehnungsfuge.
aus Parkett im Holzhandel 05/14 (Sortiment)