ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Garant

Boxspringbetten als System


Rheda-Wiedenbrück. Kaum ein anderes Thema beeinflusste in jüngster Vergangenheit den Trend der Schlafkultur dermaßen, wie es die Vermarktung von Boxspringbetten mit sich bringt. Das Wiedererwachen der einst als "Amerikanische Betten" bekannten Komfortlösung gibt sich hitverdächtig, wenn es um die Bestseller geht. In logischer Konsequenz leiten Discounter und Online-Shops gleichermaßen den Preiskampf ein.

Mit einem professionellen Marketing für das exklusive Boxspringbetten-System "My Spring" setzt die Garant-Collection auf wettbewerbsneutrale Alleinstellung im Markt. Bereits 170 Garant-Handelspartner profitierten davon, teilt die Verbundgruppe mit.

"Wer schläft, der sündigt nicht", weiß der Volksmund. Wer das Thema Schlafen allerdings verramscht, sündige sehr wohl, so Garant. Die Nachfrage nach gesundem Liegen und Schlafen zieht einen qualitativ hochwertigen Beratungsbedarf nach sich, bei dem Preise eine untergeordnete Rolle spielen. Es gibt also keinen Grund, die sich in der Optik ähnelnden Boxspringbetten unterschiedlicher Herkunft in ihrer Qualität zu reduzieren, um die Marktpreise möglichst unterbieten zu können, unterstreicht man in Rheda-Wiedenbrück.

Dem Preiskampf begegnet man hier mit konsequentem Marketing. Von den Wachstumschancen bereits 2011 überzeugt, setzte Hans-Jörg Koch als Modulmanager Garant Gutes Schlafen auf die Sortimentsmarke "My Spring". Nach der Markteinführung 2012 führen heute 170 Handelspartner das Boxspringbetten-System. Koch: "Unsere Handelspartner fühlen sich von uns optimal unterstützt, um das System ihren Kunden kompetent zu vermitteln."

Neben der wettbewerbsstarken Markenpolitik bietet Garant seinen Partnern verkaufsstarkes POS-Material. Ein eigenständiges "My Spring"-Studio unterstützt das beratende Verkaufsgespräch. Empfehlungen für klassische Kojen-Präsentationen mit Schwebetürschränken, die auf das Werbemilieu abgestimmt sind, zeigen den Systemgedanken. Fahnen sorgen für Aufmerksamkeit, Flyer unterstützen argumentativ im Verkauf. Zusammengefasst wird das Programm in einem neuen, 18-seitigen Produkt-Flyer. Darüber hinaus nutzen die Handelspartner die im Intranet GM-Easy abrufbare "Scan-Prix-Datei" zur Erstellung ihrer frei kalkulierten VK-Liste sowie alle in der Datenbank zur Verfügung stehenden Bilder für die eigene Werbung.

Modulmanager Koch: "Wir sprechen nicht mehr nur von einem Trend. Das Boxspringbetten-System My Spring war 2013 unser Bestseller. Wir werden auch 2014 mit My Spring weiter wachsen." Das Erfolgsprinzip sei die Vermarktung als System. "Die Stärke unserer Handelspartner liegt im intelligenten Verkauf, der nicht auf 50 oder 60 alternative Bettvarianten zurückgreifen muss. Wer Systeme verkauft, handelt mit Köpfchen!"
aus Haustex 07/14 (Sortiment)