ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Knauf Gruppe

Hochwertige Bodenlösungen beim Staraufgebot in Feuchtwangen


Bei Knauf stehen die Bodenstars des Jahres 2014 im Rampenlicht. Im Stile Hollywoods erleben die Fachbesucher im 400 m großen Messezelt im Außengelände ein Aufgebot an hochkarätigen Neuheiten und intelligenten Systemlösungen der Partnerunternehmen Knauf Gips, Knauf Insulation, Knauf Integral und Knauf PFT.

Speziell für den Einsatz auf Fußbodenheizungssystemen, die durch Verwendung von Wärmepumpen keine hohen Vorlauftemperaturen erzeugen können, hat Knauf den neuen Fließestrich FE Eco entwickelt. Der Heizestrich gibt seine Feuchtigkeit auch bei reduzierter Vorlauftemperatur von 30 bis 40°C schnell an die Umgebungsluft ab und erreicht bei einer kontrollierten Belüftung der Räumlichkeiten selbst bei solch niedrigen Vorlauftemperaturen die Belegreife bereits nach zwei bis drei Wochen.

Welt-Premiere auch im Bereich der Fliesenverlegewerkstoffe: Mit dem neuen Flexkleber Multi hat Knauf erstmals einen klassischen Dünn-, Mittel- und Fließbettkleber für Böden im Profi-Sortiment. In Live-Vorführungen beweist er seine Vielseitigkeit. Ihren besonderen Auftritt hat Katja Sprint, die selbstklebende Abdichtungsbahn aus Polymerbitumen: Zusätzlich zum neuen hochwertigen Outfit sind mit der doppelten Klebenaht (oben und unten), dem in der Klebkraft optimierten Anschlusstreifen und einer Anschlussmasse zum Anschluss von Katja Sprint an Mauersperrbahnen drei System-Neuheiten zu sehen.

Zwei weitere Innovationen erweitern das Knauf-Programm zur "schnellen Baustelle": der rasch abbindende und früh belegbare Schnell-estrich CT als flexibel einsetzbarer und verarbeitungsfreundlicher Zementestrich sowie der Knauf Schnellspachtel 300 für knapp terminierte Bodenausgleichsarbeiten. Dem Schallschutz bei Massivdecken widmen sich gleich mehrere Praxisinseln auf dem Knauf-Stand. Für eine Trittschallverbesserung von 26 dB (Rechenwert) sorgt bei Sanierungen der schlanke Heizestrich Uponor Minitec mit Knauf Nivellierestrich 425 auf Mineralwolle TP-GP 12-1 von Knauf Insulation und dem Bodenbelag Knauf One Pro. Der Fertigteilestrich Knauf Brio 23 auf Mineralwolle TPE 12-2 von Knauf Insulation bringt eine Trittschallverbesserung von 25 dB (Rechenwert). Im Wohnungsneubau ist mit den Komponenten Knauf Insulation TP 30-5, Heraklith M 25 mm, Knauf Schrenzlage und 40 mm Knauf FE 50 auf Massivdecke ohne Bodenbelag eine Verbesserung des Trittschalls von 35 dB (Rechenwert) zu erzielen.

Zum Starensemble in Feuchtwangen zählen auch die Gifafloor Flächenhohlböden (FHB) in Trockenbauweise - die multifunktionalen Unterbodensysteme von Knauf Integral. Neben dem einlagigen Gifafloor FHB gehören der zweilagige FHB-Plus und der FHB-Plus Klima für hochbelastbare, nicht brennbare Böden (Baustoffklasse A1 nach DIN 13502-1) zum Programm, das auf der Messe "zum Anfassen" präsentiert wird.

Dem Thema professioneller Maschinentechnik für den Einsatz der Bodenstars widmet sich Knauf PFT. Die Maschinenkombination PFT Ferro 100 ist eine kontinuierlich arbeitende Misch- und Förderpumpe für die Verarbeitung von Fließestrich. Sie fördert vollautomatisch den Estrich aus dem Silo/Container. Ebenso zu sehen sein werden die Mischpumpen PFT G 4 XL, die mit einem extra starken 7,5-kW-Antrieb für zirka 60 m Schlauchlänge ausgelegt ist, und die bewährte PFT Ritmo L, die Ein-Personen-Mischpumpe mit 230 V Wechselstrom und kraftvollem 2,2-kW-Antrieb.
aus FussbodenTechnik 04/14 (Sortiment)