ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Ardex

Parkett auf Fliesen richtig verlegen


"Parkettverlegung auf alten Fliesenbelägen könne durch zwei Varianten vorbereitet werden", heißt es bei Ardex.

Variante 1: Der alte Fliesenbelag wird grundgereinigt und mit der Multifunktionsgrundierung Ardex P4 für die Spachtelung vorbereitet. Der selbstglättende Ardex K 80 Dünnestrich sollte mindestens 5 mm dick aufgetragen werden und dabei die Fliesenfugen abdecken.

Variante 2: Der alte Fliesenbelag wird grundgereinigt und mit dem Ardex Fix Blitzspachtel scharf abgezogen, um die Fliesenfugen zu schließen. Eine Grundierung für den Fugenfüllspachtel entfällt, da er Kunststoffe enthält, die für Haftung sorgen. Im nächsten Schritt wird die Ardex P4 Multifunktionsgrundierung aufgerollt. Darauf folgt die Universalbodenspachtelmasse Ardex K 33 in einer Mindestdicke von 2 mm.

Für das Kleben des Parketts empfiehlt der Hersteller seine Produkte ,Premium AF 2420’ oder ,Premium AF 2510’. Ardex ,Premium AF 2420’ ist ein elastischer, sehr emissionsarmer, lösemittel- und wasserfreier 1K SMP-Parkettklebstoff, geeignet für alle Parkettarten. Eine Grundierung ist nicht notwendig. Ardex ,Premium AF 2510’ ist ein universell einsetzbarer, sehr emissionsarmer, lösemittel- und wasserfreier 2K-PU-Parkettklebstoff für hoch belastbare Klebungen. Da er als beständig gegen Feuchtigkeit und Witterung gilt, empfiehlt Ardex diesen Klebstoff besonders für die Anwendung in Feuchträumen.
aus Parkett Magazin 03/14 (Sortiment)