ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Recticel NV

Recticel verliert Umsatz


Der belgische Recticel-Konzern verbucht im Geschäftsjahr 2013 gesunkene Verkaufserlöse von 1,04 Mrd. EUR (2012) auf 0,98 Mrd. EUR. Im Bedding-Sektor (Schlaraffia, Swissflex etc.) konnte der Umsatz von 276,5 auf 283,0 Mio. EUR gesteigert werden. Bereinigt um konzerninterne Umsätze ergab sich allerdings ein Umsatzrückgang von 275,8 auf 260,6 Mio. EUR. Das EBIT sank von 6,5 auf 3,8 Mio. EUR. Der Unterbereich Marke erzielte einen um 4,2 % geringeren Umsatz, Private Label erlitt Umsatzeinbußen von 7,1 %. Der Konzerngewinn drehte in einen Verlust: von +15,4 auf -36,1 Mio. EUR. Stark beeinflusst wurde das Ergebnis durch Kosten für Umstrukturierungen und eine Strafzahlung in Höhe von knapp 27 Mio. EUR an die EU wegen verbotener Preisabsprachen in Schaumsektor.
aus Haustex 03/14 (Wirtschaft)