ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Ardex App

Die nächste Stufe schon in Planung


Über 6.000 Mal wurde die Ardex App schon abgerufen. Jetzt liegt sie in einer optimierten und erweiterten Version vor. Verfügbar ist nun auch ein kombinierter QR- und EAN-Code-Scanner, mit dem direkt der Verbrauchsrechner genutzt oder zusätzliche Produktinformationen abgerufen werden können. Weitere Features beinhalten das Anlegen von bis zu zehn individuellen Materiallisten und das Importieren der Außendienst- und Händler-Kontakte.

Die Apple-iOS-Version ist gratis über den App-Store erhältlich. Ein Update für Android-Systeme soll in Kürze verfügbar sein.

Laut Marketingleiter Dr. Markus Stolper wird kontinuierlich an der Weiterentwicklung digitaler Inhalte und der App gearbeitet: "Die Ardex App ist eine wichtige Ergänzung zur Beratungsleistung unseres Außendienstes und der technischen Abteilung. Zukünftig wird sie nicht nur technische Informationen für den Arbeitsalltag auf der Baustelle anbieten, sondern auch die Produktauswahl je nach Anwendungsfall erleichtern. Auch Anwendungsvideos gewinnen an Bedeutung. Dabei soll der Verleger konkrete Unterstützung bei Detailproblemen bekommen."

Damit zeigt sich Ardex auf der Höhe der Zeit. Vor allem junge Verarbeiter greifen bei Problemen zum Smartphone - aber nicht um zu telefonieren, sondern um sich über das Netz die benötigten Informationen zu besorgen.
aus BTH Heimtex 04/14 (Marketing)