ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com
Project Floors

IVK Industrieverband Klebstoffe e.V.

Klebstoffhersteller leiden unter steigenden Rohstoffpreisen


Die deutschen Klebstoffhersteller stehen unter Druck. Wie der Industrieverband Klebstoffe (IVK) in Düsseldorf mitteilte, haben die internationalen Chemiekonzerne die Preise für Vinylacetat-Monomer (VAM) aufgrund einer weltweiten Verknappung des wichtigsten Rohstoffs für die Herstellung von wässrigen Dispersionsklebstoffen deutlich angehoben. Es fehle weltweit eine Menge von etwa 1 Mio. t, da mehrere Produktionsanlagen in Europa, USA und Asien zum Teil wegen Havarien und Wartungsarbeiten abgeschaltet worden seien. VAM wird auch in der Farben-, Bau- und Textilindustrie eingesetzt.
aus BTH Heimtex 04/14 (Wirtschaft)