ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Object Carpet mit neuer "Rugx"-Edition

Aus dem Rahmen fallen

Spektakulär, kreativ, individuell und hochwertig: Diese Attribute verbindet man im Objektmarkt und im hochwertigen Wohnbereich mit Object Carpet. Auch für 2014 werden die Denkendorfer Textilliebhaber ihrem Ruf gerecht: Mit der einfachen, fast schon genialen Erweiterung "Be Different" für die erfolgreiche Kollektion "Rugx". Und mit der für die Verhältnisse von Object Carpet ungewöhnlich grauen Kollektion Hotel Palazzi von Architekt und Designer Matteo Thun.

Im schrumpfenden Markt für Teppichböden ist das Segment der abgepassten Teppiche ein Lichtblick. Sie werden mehr gekauft als je zuvor. Dort ist Object Carpet bestens aufgestellt mit seiner Kollektion "Rugx", deren Name als eigene Marke seit 2012 geschützt ist. Der Produktbereich wird in einem selbstständigen agierenden Geschäftsbereich geführt, samt eigenem, dreiköpfigen-Außendienst.

Das komplette Programm von Object Carpet - die Farben und Oberflächen multiplizieren sich auf 1.200 Positionen - ist auch in abgepasster Form erhältlich. Individuell geschnitten, dienen die Teppiche als stilvolle Accessoires, geben Räume Akzente und schaffen Zonen im Wohnbereich, im Büro oder im Hotel, als Insellösungen im Verkaufsraum oder in Lounges und Entrées. Vertrieben werden sie vor allem im gehobenen Fachhandel, über Raumausstatter und Inneneinrichter, aber auch im Objekt.

Die Harmonie der Kontraste

Rugx erfährt jetzt unter der Überschrift "Die Harmonie der Kontraste" eine einfache wie geniale Erweiterung: Bisher wurden Teppiche und ihre Einfassungen vom Verbraucher üblicherweise Ton-in-Ton ausgewählt - auch weil sie im Handel so präsentiert wurden. Mit der Edition "Be Different" kommen jetzt nicht nur neue Bandvarianten und -breiten in Leder und Raulederoptik hinzu. Object Carpet lädt den Kunden auch ein, mutig und kreativ Farben, Formen und Einfassungen zu spielen.

16 neue Bandfarben in den beiden Produktlinien "Neon" und "Chill" bilden die Grundlage für dieses kreative Spiel mit knallig-poppigen oder dezenten Pastellfarben - oder nach dem Prinzip Mix & Match alles durcheinander. In Denkendorf ist man überzeugt: Erst ein gelungener, ausgefallener Rahmen macht den abgepassten Teppich zu einem echten Hingucker, der den Charakter eines Raumes prägen kann.

Die Partner von Object Carpet im gehobenen Fachhandel brauchen für Be Different lediglich in das vorhandene Rugx-Kollektionsbuch je eine Farb- und Musterkarte einzufügen, die alle neuen Einfassfarben und -materialien auf einen Blick zeigt. Dadurch wird es bei der Beratung leicht, sich die Wirkung der Farben im Zusammenspiel vorzustellen.

Trendfarben aus der Mode

Bunt wird es auch mit der Edition "New Colours, New Visions". Sie nimmt Trends der Mode- und Einrichtungswelt auf und die Namensgebung lässt bereits auf aufregende Farbtöne schließen: Goldregen, Grashopper, Mondstein. Das Spektrum reicht von gedeckten Nuancen in Rotbraun, Senf, Taupe und Tannengrün bis hin zu leuchtendem Pink und Türkis.

Die Qualitäten von New Colours, New Visions - Poodle, Accor, Pearl, Shiny, Silky Seal und Glory - überzeugen als Bahnenware und erst Recht als abgepasste Teppiche der Marke Rugx.

Ob für den Privatgebrauch oder im Objekt: Das Zusammenspiel von Material, Struktur und Form mit dem erweiterten Farbreichtum bietet Gestaltern und Einrichtern mit Rugx, Be Different und New Colours, New Visions einen nahezu unerschöpflicher Baukasten zur Gestaltung individueller und spektakulärer Ambiente.

Hotel Palazzi zelebriert die Farbe Grau

Ganz anders konzipiert ist die neue Hospitality-Kollektion "Hotel Palazzi designed by Matteo Thun". Für Object Carpet entwarf der Architekt und Designer textile Beläge, die mit ihrer Eleganz und Raffinesse auf die Ansprüche moderner Innenarchitektur in Hotels abgestimmt sind.

Ihre Ästhetik liegt in der Reduktion auf fünf Dessins in sechs ausgewählten Grautönen. Das ist ungewöhnlich für Object Carpet, arbeitet man doch in Denkendorf nicht erst seit Be Different in der Regel viel mit kräftigeren Farben.

Konzentriert auf das Wesentliche, ruhig und präsent, zeitgeistig und zeitlos zugleich trägt Hotel Palazzi die klare Handschrift des Designers, der als Vorreiter der nachhaltigen Gestaltung die Kunst der Reduktion beherrscht. Nuancen von Warmgrey und Coolgrey eröffnen gestalterische Freiräume für die Komposition harmonischer Interieurs mit Understatement.

Eine spezielle Tuftinganlage, bei der die einzelnen Nadeln direkt ansteuerbar sind, lässt eine dreidimensionale Floroberfläche mit Hoch-Tief-Effekt entstehen. Mit hohen Komfort- und Strapazierwerten sind die Qualitäten konzipiert für den Einsatz in stark beanspruchten Bereichen in Lobby, Lounge und Suite. Geeignet ist die Bahnenware aber auch für den hochwertigen Verwaltungsbau und das luxuriöse Wohnen. Seit April 2013 zeigt Object Carpet die Kollektion auf europäischen Messen und auch wieder auf einer Roadshow durch die Showrooms des Unternehmens.

Supergraphic überzeugt mit klaren, tuftgemusterten Designs

Jetzt wird Hotel Palazzi flankiert durch sechs neue farbige Qualitäten der Kollektion "Supergraphic High Class": Move, Slim, Peak, Marc Ten, Shift und Blogg. Das für die Neuheit namensgebende Tufting-Verfahren "Supergraphic" ermöglicht tuftgemusterte Designs mit exaktem Rapport, tiefer Farbstruktur und fadengenau scharfer Dessinierung mit klaren Konturen. Raffiniert spielen die Qualitäten mit verschiedenen Lüstern und Glanzgraden für einzigartige Farbwelten mit stimmigen Nuancen und Mustern. Diese Produktionstechnik gibt es so in Deutschland nicht mehr. Object Carpet hat sie hingegen weiterentwickelt, so dass die sechs Produkte mit Farbakzenten die Kollektion Hotel Palazzi stimmig ergänzen.

Als ausdrucksstarker Solist bringt die Qualität Move Bewegung in den Raum und setzt mit einem Wechselspiel von glänzenden und matten Fasern Akzente. Der Klassiker im Zick-Zack-Stil ist in sieben Farben erhältlich.

Eine lebendige Neuinterpretation des Streifenmusters liefert die Qualität Slim. Die strukturierte Bewegung entsteht durch den klar definierten Rapport. Mit unterschiedlich glänzenden Garnen bietet das Dessin ein luxuriöses Gesamtbild.

Für lange Blickachsen ist das streifenförmige, klare Muster von Peak prädestiniert. Es gestaltet sowohl große als auch kleine Räume ganz im Sinne des Planers in vertikaler oder horizontaler Ausrichtung.

Ein fließendes, organisches Musterbild, gleichmäßige Faserstruktur und Farbabstufung sowie matte Garne verleihen der Qualität Marc Ten eine natürliche Ausstrahlung.

Feingliedrige und exakte Musterversätze bilden die Basis für das geometrische Designbild von Shift mit dreidimensionalem Effekt. Bei allen 12 Farben erzielt die Supergraphic-Tufttechnik ein elegantes Erscheinungsbild.

Im Retro-Look mit harmonischen Blockstreifen ist Blogg in sieben Farbvarianten konzipiert. Die Oberfläche überzeugt durch ein fein nuanciertes Bild, das durch verschiedenfarbige Garne gepaart mit Glanzfasern geschaffen wird.

Object Carpet Daten und Fakten


Object Carpet GmbH
Rechbergstraße 19
73770 Denkendorf
Tel.: 0711 / 3 40 2-0
Fax: 0711 / 3 40 2-155
info@objectcarpet.com
www.objectcarpet.com

Geschäftsführende Gesellschafter: Roland und Daniel Butz
Marketing: Yvonne Huber
Forschung und Entwicklung: Lars Engelke
Gründungsjahr: 1972
Mitarbeiter: 80
Außendienst: 25
Tochtergesellschaften:
Object Carpet Wohntextilien Handelsgesellschaft mbH
Standorte: 11 Vertriebsniederlassungen mit Showroom in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Außerdem 28 Partner-Niederlassungen im europäischen Ausland, in Asien, Australien, Amerika und den Golfstaaten.
aus BTH Heimtex 02/14 (Wirtschaft)