ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Objectflor

5.400 registrierte Partner für Expona Domestic


Alle vier Jahre überarbeitet Objectflor seine Flaggschiff-Kollektion "Expona Domestic". Dann macht sich das Unternehmen auf den Weg zur Domotex, um seinen Handelspartnern vorzustellen, wie die 50 sowohl neuen als auch bewährten Optiken aussehen - allesamt entworfen von der eigenen Designabteilung. Dabei sind natürlich Holzimitationen, die aber in hellere Töne getaucht werden als zuvor. Edle und rustikale Holzabbildungen finden auch ihren Platz. Mit dem Dekor "Stained Wood" in sechs Farben im Look gebeizten Holzes bringt das Team um Claudia Kunath, Leiterin Marketing und Produktentwicklung, zudem Farbe in die Neuauflage des Klassikers.

Auf die Kollektion warten mehr als 5.400 Händler, die sich seit dem letzten Relaunch vor 4 Jahren bei den Kölnern registriert haben. In Hannover gab das Unternehmen den Startschuss für die neue Phase der Registrierung. Ab März werden dann die ersten Werbemittel-Pakete an die Partner verschickt. Das Basispaket beinhaltet das Kollektionsbuch, Broschüren und ganz neu eine Box mit 500 Karten von den verschiedenen Dekoren für den PoS. Neu ist zudem ein USB-Stick, auf dem eine Offline-Version des Designstudios zur anschaulichen Präsentation zur Verfügung steht. Außerdem gehört erstmals ein Wertgutschein für ein Fortbildungsseminar zur neuen Kollektion zum Basispaket.

Weiteres Thema auf der Domotex war die neue Kollektion "Simplay", deren Produkte ohne Kleben und Klicken auskommen. Sie eröffne dem Verarbeiter Zeit- und Kostenersparnisse und eigne sich für die Anwendung im Laden- und Wohnungsbau sowie in Büro- und Verwaltungsräumen.

Beim Blick auf das Geschäftsjahr, welches für das zur britischen Halstead-Gruppe gehörende Unternehmen erst am 30. Juni endet, zeigte sich Claudia Kunath optimistisch, im Umsatz erneut über Vorjahr zu landen. Dabei habe die eigene Marke im LVT-Markt eine Stellung und das Vertriebs- und Preiskonzept inzwischen eine Stabilität erreicht, die es der Vertriebsmannschaft ermögliche, "nicht jeden Preis mitmachen zu müssen", betonte Kunath.
aus BTH Heimtex 02/14 (Wirtschaft)