ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Objectflor: Verlegewettbewerb Bundes Bodenleger Trophy

Großes Finale in Köln

Die Gewinner aus den Vorrunden der Bundes Bodenleger Trophy stehen fest. Am 24. Januar 2014 treten die 15 besten Bodenleger von Designbelägen im spannenden Finale gegeneinander an. In fünf Vorentscheiden hatten sich die jeweils ersten drei Platzierten für das Finale bei Objectflor in Köln qualifiziert.

In der letzten Vorrunde wurde es zum Schluss für Damian Kupczak ziemlich eng: In den allerletzten Sekunden schaffte er es, seine modern gehaltene Freestyle-Verlegung in Grau und Weiß noch zu beenden. "Der Wettbewerb war sehr anspruchsvoll", berichtet der aus Nordhorn angereiste Bodenleger, der in seinem Betrieb immer mehr mit Designbelägen arbeitet.

"Die Zeit war knapp, und es gab einiges zu rechnen." Er kann mit seinem Auftritt in der letzten Vorrunde der Bundes Bodenleger Trophy in Köln auf jeden Fall sehr zufrieden sein, denn die Jury belohnte seine Leistung mit dem ersten Platz.
Auf sehr hohem Niveau

Von September an fanden fünf Veranstaltungen statt, bei denen Fachbetriebe aus ganz Deutschland die Chance wahrnahmen, ihre besten Verleger zu schicken. Der Wettbewerb wird unter der Federführung von Objectflor gemeinsam mit den Unternehmen Witte, Uzin, Bostik, Döllken-Weimar und RZ-Chemie veranstaltet. Die Jury - bestehend aus dem Sachverständigen Peter Schwarzmann, dem Leiter der Anwendungstechnik von Objectflor Jörg Leidenfrost sowie Christian Harder als stellvertretendem Chefredakteur von FussbodenTechnik - zeigte sich begeistert von dem Engagement, dem Ehrgeiz und den Leistungen aller Teilnehmer. Einhellige Meinung war: Ein so hohes Niveau habe man noch auf keinem anderen Verlegewettbewerb gesehen. Vor allem bei den wirklich anspruchsvollen Aufgaben im Praxisteil war es teilweise ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen mit sehr guten Ergebnissen. Zum Konzept der Bundes Bodenleger Trophy gehört die Verknüpfung von Weiterbildung und Wettbewerb. In einem Seminarteil wurde von den Industriepartnern vorab spezielles Fachwissen für Profis vermittelt. Danach konnten die Teilnehmer dann ihr theoretisches und praktisches Können unter Beweis stellen.

Vorstellung der Finalisten auf der Domotex

Für den Kreis der sechs Markenhersteller, die den Wettbewerb ins Leben gerufen haben, fasst Jörg Leidenfrost von Objectflor seine Eindrücke von den Vorrunden der Bundes Bodenleger Trophy zusammen: "Uns freut natürlich besonders, dass wir mit dem Konzept die Teilnehmer wirklich überzeugen konnten. Es ist nicht ein Wettbewerb von vielen, sondern die Champions League mit tollen Gewinnchancen. So sollte es sein, und das kommt bei den Teilnehmern richtig gut an."

Die 15 Finalisten werden nun zur Domotex nach Hannover eingeladen und dort der Öffentlichkeit vorgestellt. Das Finale wird dann am 24. Januar in Köln bei Objectflor stattfinden. Die Preise für die Gewinner können sich sehen lassen: Die drei Verleger, die am Schluss die Nase vorn haben, können für ihr Unternehmen eine unvergessliche Reise gewinnen: Als Ziele locken New York, ein Mittelmeer-Kreuzfahrt-Kurztrip sowie eine Musical-Tour nach Hamburg. Und natürlich die Trophäe, Deutschlands Beste der Besten zu sein.


Preise:
Die Preise gehen an die Unternehmen, die die Verleger zum Wettbewerb entsenden
1. Platz: Fünf Tage New York mit Helikopterrundflug
(Inkl. Flug, 4 Übernachtungen im Crowne Plaza Times Square Manhattan, Helikopterrundflug, City Pass New York, Hop-on-hop-off Stadtrundfahrt, Hafenrundfahrt)

2. Platz: Fünf Tage Mittelmeerkreuzfahrt auf der Aida
(Reiseroute: Palma de Mallorca - Seetag - Cannes - Barcelona - Palma de Mallorca, 4 Übernachtungen auf der Aida, inkl. Flug)

3. Platz: Drei Tage Hamburg mit Musicalbesuch
(inkl. 2 Übernachtungen im Hotel Vorbach, Frühstück, 3-Gänge-Menü im Restaurant Warsteiner Elbspeicher an der Elbe exkl. Getränke, Jazzfrühschoppen auf dem Feuerschiff, Besuch eines aktuellen Musicals)

Die Finalisten im Überblick

-Christian Kosinski (Hammer Fachmärkte für Heim-Ausstattung Ost GmbH)
-Tim Neuber (Klaus Hastenrath GmbH & Co. KG)
-Manuel Pichl (Neuberger)
-Alexander Pötzsch (A und K Pötzsch GmbH)
-Mark Schneider (Klaus Hastenrath GmbH & Co. KG)
-Christian Polzer (Hammer Fachmärkte für Heim-Ausstattung&Co. kg Süd-West)
-Marco Riedinger (Riedinger Bodenbeläge)
-Marco Eiz (Moderne Raumausstattung Eiz)
-Mocic Zdravko (Raumdesign Dees GmbH)
-Demis Streitmatter (floor-concept GmbH)
-Sascha Gerdes (Michaelsen GmbH+Co.KG Gerdes)
-Alexander Hermann (Fußboden Blum GmbH)
-Damian Kupczak (dk-flooring GmbH & Co. KG)
-Bernhard Schröder (Orth GmbH)
-Sven Müller (Orth GmbH)
aus FussbodenTechnik 01/14 (Marketing)