ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Kadeco

Litium-Akku versorgt den Rollo-Antrieb


Kadeco erhöht den Bedienkomfort bei Rollos. Mit der Serie Litio hat der ostwestfälische Hersteller eine völlig neuartige Motorisierung entwickelt, die bereits bei der Montage am Fenster punktet. Während bei konventionellen Antrieben aufwendig Stromzuleitungen gelegt werden müssen, kann mit dem Litio-Antrieb auf eine Verkabelung vollständig verzichtet werden.

Möglich macht dies ein leistungsstarker Litium-Ionen-Akku. Bequem per Fernbedienung gesteuert, versorgt der Kraftspeicher den elektrischen Antrieb des Rollos mit Strom. Dabei bleibt der Sonnenschutz sehr filigran, denn der Motor verschwindet in einer Welle mit nur 32 mm Durchmesser. Derart kompakt, zeigt sich der Antrieb am Fenster unauffällig.

Batterien sind mit dem wieder aufladbaren, umweltfreundlichen Akku überflüssig. Dieser zeigt über ein kleines LED an, wann er neue Energie braucht. Wie ein Handy wird er dann mit Netzteil und Versorgungskabel aufgeladen. Mit voller Ladung reicht die Akku-Kapazität bei täglich vier Bedienzyklen durchschnittlich drei Monate.

Der neue Litio-Antrieb ist in den Rollotypen S, ST, SI und SKR von Kadeco einsetzbar und soll im Vergleich zu herkömmlichen Motorisierungslösungen auch im Preis überaus günstig sein. Darüber hinaus erfüllen automatisch gesteuerte Rollos die 2014 in Kraft tretende EU-Norm für Kindersicherheit.

Für die Verbraucherwerbung im Schaufenster und in den Verkaufsräumen hat das Unternehmen ein neues Aktions-Display entwickelt. Zum Start wird dafür ein beidseitiges Werbepaket angeboten. Durch die massive Bauweise und eine statisch selbsthaftende, aber nicht klebende Werbefolie kann das Display für wechselnde Aktionen weiterverwendet werden. Diese will Kadeco künftig mit jeder neuen Kollektion anbieten.

Die Folie ermöglicht es auch, Aktionen mehrfach zu wiederholen, um damit dem Verbraucher Abwechslung mit aktuellen Trends am PoS zu bieten.
aus BTH Heimtex 01/14 (Sortiment)