ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

EK/Servicegroup

Passion Star 2013 verliehen


Bielefeld. Nur wer mit Leidenschaft agiert, kann heute die Kunden für seine Ideen und Produkte erfolgreich begeistern. Zur Auszeichnung besonders leidenschaftlich agierender Unternehmer hat die Bielefelder EK/servicegroup zum dritten Mal den EK Passion Star 2013 verliehen. Den Preis erhielten in diesem Jahr aus dem Textileinzelhandel das Modehaus Kastner & Öhler aus Graz sowie das Kaufhaus Schnückel aus Unna.

Über 80 Nominierungen aus dem Kreis der EK-Handelspartner waren eingegangen. Sechs Experten aus Wissenschaft, Handel, Medien und Industrie bewerteten dabei aus unterschiedlichen Blickwinkeln wesentliche Aspekte wie emotionale Wirkung, Nachhaltigkeit, Qualität, Unternehmenskultur, Einzigartigkeit, Glaubwürdigkeit und Lebensart.

"Mit dem Passion Star zeichnen wir seit 2011 unkonventionelle Unternehmerpersönlichkeiten aus, die sich mit herausragenden Leistungen in den Köpfen und vor allem in den Herzen ihrer Kunden positionieren", so EK-Vertriebsvorstand Bernd Horenkamp über den Passion Star. Positiver Nebeneffekt: Der Passion Star zeigt vorbildliche Beispiele auf und gibt damit immer wieder neue Impulse und Anreize für die für mehr als 2.200 EK-Handelspartner.

Für die Jury ragten unter den eingereichten Präsentationen Kastner & Öhler und Schnückel besonders hervor. Kastner & Öhler konnte die Juroren laut EK/Servicegroup durch die perfekte Kombination und Abstimmung in praktisch allen Facetten von der Architektur über Multichannel bis zum Trendelevator überzeugen.Eine Leidenschaft für Perfektion zeige sich stringent in allem, was bei Kastner & Öhler gemacht werde, würdigt der Verband. Der Passion Star für Leidenschaft durch Perfektion ging deshalb nach Graz. Bei Kastner & Öhler, seit 130 Jahren am Markt, kann auf eine einzigartige Erfolgsgeschichte zurückblicken. Inzwischen gehört das Unternehmen zu den zehn größten Mode-Anbietern in Österreich.

Der Passion Star für Leidenschaft durch Innovation ging an Schnückel in Unna. Durch den in mehr als 75 Jahren gezeigten und gelebten Mut zur konsequenten und nachhaltigen Veränderung habe es das inzwischen in dritter Generation von Silke Krischer-Schnückel geführte Unternehmen geschafft, sich auch als kleines Unternehmen sehr erfolgreich am Markt zu etablieren und weiterzuentwickeln, würdigt der Verband die Leistung des Unternehmens. Überzeugt hat die Jury insbesondere auch die bewundernswerte gelebte Urform des Entrepreneurs, des Unternehmers, der bereit ist, mit Augenmaß das Risiko zu übernehmen und in die Zukunft zu tragen. Ausdruck dafür ist der mutige und doch konsequente Schritt der totalen Umstellung des Hauses auf gänzlich neue Konzepte wie eine Kinder- oder Wäschewelt.
aus Haustex 12/13 (Marketing)