ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Ruf Betten

Boxspring mit individueller Vielfalt


Rastatt. Auf Boxspring schlafen heißt Schlafgenuss pur. Was man fast nur in Form von dominanten Betten kennt, zeigt Ruf Betten jetzt in individueller Vielfalt und spricht damit eine wesentlich breitere Zielgruppe an, als bisher möglich. Angefangen beim erfolgreichen "classic Boxspring" mit intelligentem 4-Komponenten-Schlafkomfort über "Boxspring inside", bei dem der Boxspring fast vollständig in der Bettumrandung verschwindet, bis hin zum neuen "modern Boxspring" in wesentlich weicherer Formensprache bietet der Bettenspezialist ein breit gefächertes Portfolio.

Das Bettenprogramm Veronesse von Ruf Betten bietet mit seinem klassischen Boxspring Luxury Dreams in einmaliger Ausprägung. Es handelt sich dabei um eine völlig neue Interpretation des bekannten Boxspring-Systems mit einem deutlich besseren 4-Komponenten-Schlafkomfort, der sich aus vier aufeinander abgestimmten Komfortebenen zusammensetzt: Eintauchen - Dämpfen - Druck verteilen - Stützen.

Die obere Eintauchebene besteht aus einer Sieben-Zonen-Kaltschaum- oder Sieben-Zonen-Tonnen-Taschenfederkern-Matratze. Darunter dämpft eine hochwertige Kaltschaumschicht die Schwingungen ab, die sich durch Bewegungen des Schläfers ergeben, während die dritte Komponente, ein Tonnen-Taschenfederkern, für die gleichmäßige Druckverteilung sorgt. Last but not least wird das gesamte System von einer stabilen Federleisten-Konstruktion gestützt. Ein weiterer Vorteil: Im Gegensatz zu herkömmlich bekannten Boxspring-Systemen ist bei Veronesse (Design: Matthias Rossow) für eine von oben bis unten durchgehende, vertikale Luftzirkulation gesorgt.

Eingebunden in das erfolgreiche Bettenprogramm Casa (Design: Matthias Rossow) bietet Ruf Betten seinen "Boxspring-inside". Das Einzigartige: Der Boxspring, ebenfalls mit vier vertikal belüfteten Schlafkomfortebenen, wird in die Bettumrandung integriert und verschwindet fast vollständig im Bettunterbau. Sichtbar bleibt nur die Matratze - wie in jedem anderen Bett auch. Hinzu kommt der hohe Designanspruch des Casa-Systems - das heißt, hier gehen Design und Komfort eine einmalige Symbiose ein.

Neu beim Boxspring-inside ist die Silent-Technologie: In die Bettumrandung integriert sind spezielle Elemente aus Natur-Kautschuk, die den Boxspring aufnehmen und für ein geräuscharmes, schwingungsentkoppeltes Liegen sorgen.

Auch bei seinem neuen Boxspringsystem Primero (Design: Sylvia Himmel) bedient Ruf Betten höchste Komfortansprüche. Das Besondere: Anstelle des klassischen, kastenartigen Boxspring-Unterbaus tritt erstmals eine neue, weiche Formgebung mit soft gepolsterter Umrandung und integriertem Dreifach-Komfort. Die bodennahe, schwebende Ausführung in Verbindung mit voluminösen, handwerklich anspruchsvollen Kopfteilformen interpretiert das Thema Boxspring nochmals ganz anders und richtet sich vor allem an Kunden, die zwar den klassischen Boxspringkomfort suchen, aber dennoch nicht auf eine moderne Optik verzichten möchten.

Ausgestattet mit dem neuartigen Belüftungssystem Combivent - eine Kombination aus horizontaler und vertikaler Belüftungstechnik - bietet Primero ein ideales Mikroklima, das einen frischen und erholsamen Schlaf fördert.
aus Haustex 12/13 (Sortiment)