ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Hans-Schwier-Berufskolleg

Praxisunterricht mit Mapei


Mapei-Anwendungstechniker Markus Lesinski, Berufsschullehrer Nico Armbrecht und die angehenden Parkettleger des ersten Ausbildungsjahres am Hans-Schwier-Berufskolleg in Gelsenkirchen waren sich einig: Der erste Besuch der Firma Mapei wird nicht der letzte gewesen sein. Passend zum aktuellen Lernfeld 'Prüfen und Vorbereiten eines Baustellenestrichs" lieferte Markus Lesinski mit einem kurzen Vortrag und einem anschließenden Praxisteil viele Fachinformationen und zeigte Möglichkeiten zur praktischen Umsetzung.

In seinem Vortrag sprach er zunächst den rechtlichen Rahmen an, in dem sich die angehenden Parkettlegergesellen täglich auf der Baustelle bewegen. Anhand von Schadensbildern und Auszügen aus den Regelwerken BGB und VOB verdeutlichte Lesinski den Auszubildenden, worauf sie in der Praxis achten müssen. Anschließend wurden fachspezifische Fragen erklärt, wie z.B.: 'Was ist überhaupt ein Estrich?", 'Welche Bezeichnungen und Systeme gibt es und welche Relevanz hat das für den Parkettleger?".

Der Hauptteil des Besuchs der Firma Mapei bestand aus den praktischen Anwendungen, bei denen die jungen Auszubildenden eifrig zu Werke gingen und unter Anleitung einen Estrich fachgerecht herstellten sowie eine Feuchtemessung nach der CM-Methode durchführten. Abschließend bedankten sich die Auszubildenden und Lehrer für die interessante Veranstaltung. Man vereinbarte eine Wiederholung für das kommende erste Ausbildungsjahr der Parkettleger.
aus Parkett Magazin 06/13 (Marketing)