ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Knauf: Nivellierestrich 425 auf Fußbodenheizung Uponor Minitec

Warme Füße im Haus der Zukunft


Als 'InnovationCity Ruhr" will die Ruhrgebietsstadt Bottrop innerhalb von zehn Jahren ihren Energiebedarf halbieren. Eines der interessantesten Projekte ist das RWE-Zukunftshaus. In einem 1962 gebauten Einfamilienhaus zeigt RWE gemeinsam mit Industriepartnern, dass die technischen Mittel zur Aufrüstung einer Bestandsimmobilie zum Plus-Energie-Haus bereits vorhanden sind. Das bedeutet, dass das Haus mehr Energie gewinnt, als es von außen bezieht.

Vor der energetischen Modernisierung des Hauses mit 240 m Wohnfläche lag der jährliche Stromverbrauch bei 7.600 kWh und der Wärmeverbrauch bei 65.000 kWh pro Jahr. Als Plus-Energie-Haus soll das Haus künftig nicht nur sehr wenig Energie benötigen, sondern sogar einen Überschuss erzeugen, der beispielsweise für die Elektromobilität genutzt wird. Allein die energetische Sanierung soll 90 % Einsparung bringen. Erreicht wird das unter anderem durch Dämmungen im High-End-Standard. Die Heizung wird über eine Solewärmepumpe unterstützt. Den Strom für den Betrieb der Wärmepumpe erzeugt eine Photovoltaikanlage. Ein Belüftungssystem mit Wärmerückgewinnung übernimmt die Frischluftzufuhr.

Die Sole-Wasser-Wärmepumpe nutzt die ganzjährig konstant zur Verfügung stehende Wärme im Erdreich und erlaubte den Einsatz einer flächigen Fußbodenheizung mit besonders niedrigen Vorlauftemperaturen. Wegen der Aufbauhöhen üblicher Systeme wird die Nachrüstung einer Fußbodenheizung bei Modernisierungen oft gescheut. Das Zukunftshaus zeigt jedoch, dass es auch Platz sparend geht: Die dort gewählte Fußbodenheizung Uponor Minitec in Verbindung mit dem dünnschichtigen Knauf Nivellierestrich 425 benötigt als Komplettsystem nur einen Aufbau von 2 cm. Durch die geringe Nivellierestrichdicke, die hohe Wärmeleitfähigkeit und die sehr gute Rohrumschließung der Calciumsulfat-Nivelliermasse entsteht ein energieeffizienter Heiz-estrich mit kurzen Aufheizzeiten.

Zur Untergrundvorbereitung wurde der vorhandene Estrich geschliffen, abgesaugt und die Oberfläche mit Knauf Schnellgrund grundiert. Darauf wurden die Minitec-Trägerplatten verlegt, die dafür auf den Rückseiten über eine Kleberschicht verfügen. In die Oberflächenstruktur der Folienelemente lässt sich das Kunststoff-Heizrohrsystem schnell und einfach einklicken. So liegen die Leitungen in exakten Verlegeabständen. Abschließend wurde der Knauf Nivellierestrich 425 aus dem Silo maschinell eingebracht.

Nach rund sechs Monaten Bauzeit konnten die Hauseigentümer mit ihren beiden Kindern zurück in ihr komplett runderneuertes Haus ziehen und mit sparsamstem Einsatz von Energie bei gleichzeitig erhöhtem Wohnkomfort leben. Die Bewohner können per Tablet-PC steuernd eingreifen, aber auch Profile hinterlegen und so die Programmierung der Haustechnik ihren Bedürfnissen anpassen.

Objekt-Telegramm


Objekt: RWE-Zukunftshaus in Bottrop
Wohnfläche: 240 m2
Estrich: Knauf Nivellierestrich 425
Fußbodenheizung: Uponor Minitec

Estrich-Info: Knauf Gips | Tel.: 0 93 23 / 31-0 | www.knauf.de
aus FussbodenTechnik 06/13 (Referenz)