ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Tarkett

Weiter gewachsen


Bodenbelagshersteller Tarkett kann auch nach drei Quartalen sowohl Umsatz als auch Gewinn steigern. Der französische Konzern setzte per Ende September 2013 mit 1,93 Mio. EUR immerhin 13,6 % mehr um als im Vorjahreszeitraum. Auch das bereinigte EBITDA schnellte dank der Übernahme des amerikanischen Teppichbodenherstellers Tandus um 20,7 % auf 249,8 Mio. EUR erneut in die Höhe. Aber auch ohne diesen Sondereffekt konnte Tarkett das EBITA um 2,4 % steigern. Der Reingewinn erhöhte sich ebenfalls deutlich um rund 18 % von 87,3 Mio. auf 103 Mio. EUR.

Neben der Tandus-Übernahme führt Tarkett seine positive Geschäftsentwicklung vor allem auf die stabile Erholung des US-amerikanischen Bausektors zurück sowie auf die Steigerung der Absatzpreise in der CIS-Region (GUS und andere).
aus BTH Heimtex 12/13 (Wirtschaft)