ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Recticel

Bedding Sektor verliert Umsatz


Brüssel/B. Im ersten Halbjahr 2013 erzielte die Bedding-Sparte des Recticel-Konzerns (u.a. Schlaraffia, Swissflex) einen Umsatz von 140,0 Mio. Euro. Das ist im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein Plus von 4,8%. Dieser Zuwachs entstand aber allein durch konzerninterne Umsatzverlagerungen zwischen den Sparten von 12,3 Mio. Euro. Auf gleicher Basis liegt der Umsatz um 4,4% unter dem Wert für 2012. Während der Markensektor im Bedding-Bereich mit knapp 73 Mio. Euro nahezu stabil blieb, ging der Private-Label-Bereich um knapp acht Prozent auf 54,7 Mio. Euro zurück. Der Gewinn vor Steuern und Zinsen belief sich auf 0,5 (1,2) Mio. Euro. Der Konzernumsatz betrug im ersten Halbjahr 13632,6 Mio. Euro, das entspricht einem Rückgang von 7,0%. Der Konzerngewinn verschlechterte sich von +12,2 auf -10,1 Mio. Euro.
aus Haustex 10/13 (Wirtschaft)