ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Paradies

Partnerschaft mit Lufthansa


Neukirchen-Vluyn - Paradies-Bettwaren stehen seit über 150 Jahren für gesunden und erholsamen Schlaf im eigenen Zuhause und in der gehobenen Hotellerie. Deutschlands bekannteste Bettenmarke sorgt mit ihrem breit gefächerten Produktsortiment - Betten und Kissen in verschiedenen Gewebe- und Füllkompositionen, Matratzen und Federholzrahmen sowie weiteren Produkten für den erholsamen Schlaf - dafür, dass die Menschen weltweit gut ausgeruht in den Tag starten. Seit kurzem sorgen Bettwaren auch in der Luft für erstklassigen Schlafgenuss. Als Partner der Lufthansa ist Paradies dafür verantwortlich, dass die anspruchsvollen Gäste der Lufthansa First Class in der neuen A 380 ausgeschlafen an ihrem Zielort ankommen.

Edles Design, mehr Raum, viel Ruhe und modernste Technik zeichnen den A 380 aus. Die neue First Class wurde über Jahre entwickelt. Während des Entwicklungsprozesses wurde im intensiven Austausch ein Anliegen immer wieder betont: das Bedürfnis der Fluggäste nach Ruhe und Erholung auf einem Langstreckenflug. So wurde neben besonderer Schalldämpfung und komfortablen Sitzen besonderes Augenmerk auf die Auswahl hochwertiger Bettwaren gelegt - Betten, Kissen und Matratzen, welche die Passagiere richtig gut schlafen lassen. Der außergewöhnliche Anspruch bestand darin, dass die einzelnen Komponenten der Bettausstattung den klimatischen Bedingungen hoch über den Wolken entsprechen müssen, gleichzeitig sollen sie kuschelig sein, ein ideales Schlafklima schaffen, gut zu verstauen sein und den Schläfer rundum verwöhnen. Unter Berücksichtigung all dieser Anforderungen entwickelte Paradies in den eigenen Labors das Lufthansa First Class Trio, bestehend aus einem gut stützenden Softys-Kissen, einem Paradies Fill Bett und einer funktionalen, speziell an den Sitz angepassten, faltbaren Matratze. Diese hochwertigen Markenprodukte überzeugten sowohl die Entwickler bei Lufthansa als auch die Testschläfer, die zum Teil zur Landung geweckt werden mussten. Seit Juni schlafen die Passagiere auf den Linienflügen nach Peking, Tokio oder Johannesburg nun in Paradies-Betten, -Kissen und -Matratzen und genießen unbeschwerten Schlafgenuss hoch über den Wolken.
aus Haustex 09/10 (Marketing)