ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Hermann Biederlack GmbH + Co.

Heimtextil 2007 - Die Aussteller

Biederlack

Für Biederlack war es das erste Jahr, in dem man unternehmerisch gemeinsam mit Borbo, strategisch aber voneinander getrennt den Markt bearbeitete. Diese Zwei-Marken-Strategie der beiden Deckenproduzenten sei erfolgreich gewesen, resümierte Dr. Michael Ottenjann. Man werde die Unternehmen auch weiterhin getrennt voneinander weiterentwickeln. "Beide Marken haben ihren Platz im Markt." 2006 sei nicht ganz leicht gewesen, aber man habe es mit einem leichten Plus abschließen können. Ende des Jahres hätten beide Unternehmen im Plan gelegen. Zur Heimtextil wurde die Kollektion noch stärker auf die Gestaltung von Themen- und Farbwelten fokussiert. Außerdem setzt man erstmals auf die Nutzung von erworbenen Lizenzen. Dazu zählen Fluch der Karibik, Lillifee, Sharky und Felix. Wie andere Textilanbieter müsse man als Deckenproduzent den Verbrauchern eine Story erzählen können, denn auch in diesem Bereich gehe der Trend hin zum Impulskauf. In das neue Jahr geht Ottenjann mit einer positiven Grundstimmung hinsichtlich der wirtschaftlichen Entwicklung seiner Unternehmen, einer positiveren als noch vor einem Jahr.
aus Haustex 02/07 (Wirtschaft)