ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

FHR Fachhandelsring GmbH

FHR-Innovationspreis an Objekteur Kohn


Alle zwei Jahre prämiert der FHR ein besonders leitungsfähiges und vorbildliches Mitgliedsunternehmen mit dem Innovationspreis. 2006 fiel die Wahl auf den Objekteursbetrieb Kohn aus Neu-Ulm. Parkettlegermeister Marcus Kohn (39) nahm den Preis aus den Händen von FHR-Geschäftsführer Kurt Reichelt Freude strahlend entgegen. Gemeinsam mit seinem Vater Dieter Kohn (66) und seinem Bruder Jürgen Kohn (40) führt Marcus Kohn einen erfolgreichen Objekteursbetrieb mit einer 1.500 qm großen sehenswerten Ausstellung. Die Wahl fiel auf den Objekteursbetrieb Kohn, da das Geschäft auf dem neuesten Stand betrieben wird, viel Wert auf Weiterbildung gelegt wird und der Betrieb sowohl in die Mitarbeiter, als auch in die eigene Präsentation investiert. Den 30 Kohn-Mitarbeitern wurde der FHR-Preis auf einer kleinen Betriebsfeier präsentiert, "denn schließlich haben sie auch ihren Teil dazu beigetragen", so Marcus Kohn. Der FHR-Preis soll einen Ehrenplatz im Ausstellungsraum erhalten.
aus BTH Heimtex 11/06 (Wirtschaft)