ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

EK/servicegroup eG

EK Großeinkauf muss erstmals Umsatzrückgang hinnehmen


Nach einer langen Wachstumsphase muss jetzt auch EK Großeinkauf den Gürtel enger schnallen: Im ersten Halbjahr 2001 ging der Umsatz des Bielefelder Verbundes um 2 % auf 1,46 Mrd. DM zurück. Im vergleichbaren Vorjahreszeitraum hatte EK Großeinkauf noch ein Plus von 8,1 % verzeichnet. Die größten Einbußen verzeichnete die Sparte DIY/Garten: Hier schrumpften die Erlöse per 30. Juni um 7,8 % sogar stärker als der Branchenschnitt (- 3,7 %). Dafür machte EK-Vorstandsmitglied Jürgen Eversberg besonders die Witterung verantwortlich, die sich negativ auf den Garten-Bereich auswirkte.

Nach dieser unerfreulichen Entwicklung hat EK Großeinkauf auch seine Prognose für das Gesamtjahr korrigiert: Man könne froh sein, wenn man übers Gesamtjahr den Verlust von 2 % halten könne, heißt es. Ursprünglich war man in Bielefeld von einem Umsatzplus von 2,5 % für das Jahr 2001 ausgegangen.
aus BTH Heimtex 10/01 (Wirtschaft)