ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Interzum Köln 2007

Mit gutem Anmeldestand


Köln - Nach Ablauf der Frühbucherphase für die interzum 2007 zieht die Koelnmesse eine optimistisch stimmende Bilanz. "Unsere Erwartungen sind übertroffen worden. Schon ein Jahr vor der Veranstaltung waren fast 50 Prozent der Fläche vermietet. Wir prüfen zurzeit, ob wir die Option zur Erweiterung der interzum um eine zusätzliche Halle wahrnehmen können.

Bedenkt man, dass heutzutage die Unternehmen immer später buchen, ist das ein sehr gutes Ergebnis", so Frank Haubold, Produktmanager der interzum. "Wir sehen in dem derzeitigen Anmeldestand die Bestätigung und den Willen der Aussteller, die interzum als internationale Leitmesse zu stärken", kommentiert Udo Traeger, Geschäftsbereichsleiter Wohnen und Einrichten der Koelnmesse, die erfreuliche Entwicklung.

Neben marktführenden Firmen aus den Bereichen Beschläge, Oberflächen, Holzwerkstoffe, Polstermaterialien und Maschinen haben sich zum jetzigen Zeitpunkt bereits viele mittlere und kleine Unternehmen angemeldet und geben schon jetzt einen Hinweis auf die bekannte Vielfalt und Breite des Angebotes auf der interzum.

Vor dem Hintergrund dieser positiven Branchenstimmung geht es nun darum, das Potenzial der ausländischen Aussteller zu aktivieren und die nationale und internationale Besucherwerbung zu verstärken. "Ziel ist es", so Frank Haubold, "nicht nur die Zahl der Besucher zu steigern, sondern auch die Verweildauer und die Aufenthaltsqualität der Besucher durch geeignete Maßnahmen zu erhöhen."
aus Haustex 10/06 (Wirtschaft)