ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Egger Retail Products GmbH

Egger bündelt Vertriebsaktivitäten


Der österreichische Holzwerkstoffhersteller Egger (St. Johann) bündelt die Vertriebsaktivitäten seiner Tochtergesellschaften Egger Floor Products und Egger DIY Products und fasst sie unter einem Dach zusammen, dabei werden zugleich auch die personellen Verantwortlichkeiten umstrukturiert. Die neue Vertriebsdivision Egger Retail "garantiert einen einheitlichen Marktauftritt unter der Dachmarke Egger und steht unter Gesamtleitung von Stefan Pletzer, der zuvor Egger Floor Products führte. Darunter sind drei Schienen angesiedelt: Um den Vertrieb Fußboden Großhandel/Distributeure in Europa und Übersee kümmert sich Matthias Danzl, den Vertrieb DIY/Retail in Zentral- und Südosteuropa betreut Uwe Bublies, während Michael Gerbl für die gleiche Kundengruppe in West- und Nordeuropa zuständig ist. Das Marketing für beide Segmente liegt in Händen von Maria-Gerlinde Auinger. "Mit dieser Neuausrichtung können wir Synergien innerhalb der Gruppe effizienter nutzen, erreichen ein fokussiertes Auftreten am Markt, reduzieren Schnittstellen, verschlanken unsere Organisation und erreichen eine höhere Schlagkraft in einem hart umkämpften Marktsegment", argumentiert Pletzer. Zugleich erfolge mit der Zusammenlegung eine "noch klarere Sortimentsdifferenzierung im Fußbodenbereich": Die Kollektionen Floorline und Vivo Nature sind ausschließlich für den Großhandel, und damit für Bodenleger und Raumausstatter reserviert. Die Kollektionen Emotion und Feelwood, bislang sowohl in der zweistufigen Distribution über den Großhandel wie auch in der einstufigen bei Fachmärkten, Möbelhäusern und im DIY-Bereich zu finden, werden künftig vorwiegend im zweistufigen Vertrieb eingesetzt. Emotion kommt zum September mit neuem Sortiment und Markentauftritt.

Für die DIY-Kunden wurde gezielt ein separates Programm geschaffen: Megafloor mit 34 Dekoren, inclusive Varianten im Schmaldielen-Format 855x90 mm. Das Erscheinungsbild von Megafloor wurde völlig neu gestaltet, und im Hinblick auf Informationsaufbereitung und Bildsprache auf die Bedürfnisse der Endkonsumenten abgestimmt.

Auch das Holzwerkstoff-Angebot für den DIY-Kanal wurde in Bezug auf Sortimente, Produktausprägungen und Marktauftritt überarbeitet und an die Bedürfnisse der Endverbraucher angepasst.
aus BTH Heimtex 07/06 (Wirtschaft)